Till Hein

Till Hein, 1969 in Salzburg geboren, ist freier Journalist in Berlin. Er hat in Basel und Wien Geschichte, Germanistik und Russisch studiert. 1996/1997 absolvierte er einen Redaktionslehrgang beim Österreichischen Nachrichtenmagazin Profil in Wien. Von 1999 bis 2001 war er beim SZ-Magazin der Süddeutschen Zeitung in München redaktioneller Mitarbeiter und schrieb nebenbei für die Zürcher Weltwoche.  Seit Mai 2002 arbeitet er im Journalistenbüro textetage in Berlin und arbeit unter anderem für die Zeit, Geo und Das Magazin aus Zürich. Zu seinen Themenbereiche gehören: Wissenschaft, Reise, Geschichte, Gesellschaft. Besonders gerne schreibt Till Hein über Geistesgrößen, Skurrilitäten des Alltags, Tiere und ferne Länder. Er spricht Deutsch, Baseldeutsch, Englisch, Französisch, Russisch, schlechtes Wienerisch und Italienisch. Hobbys: Essen, Aikido und Schlafen.


Im Bebraverlag ist 2012 sein erstes Buch erschienen: "Der Kreuzberg ruft! Gratwanderungen durch Berlin."