Liebe Leserin, lieber Leser,

auf dieser Terminseite finden Sie unsere Ankündigungen von mare-Lesungen und Veranstaltungen.

Jens Rosteck liest aus Brel

Lesung; 18.01.2018; Am Schloß 12, in 66440 Blieskastel

Orangerie Blieskastel

Er war wild, unbequem und verführerisch, er brachte es zu Weltruhm und blieb doch zeit seines Lebens ein großer Zweifler: Jacques Brel. Mit großer Kennerschaft und Feingefühl nähert sich der Musikwissenschaftler und Frankreich-Spezialist Jens Rosteck dem facettenreichen Leben und Schaffen dieses Ausnahmekünstlers, beleuchtet den oft widersprüchlichen, umtriebigen Charakter, liefert feinsinnige Interpretationen ausgewählter Chansons und erweckt auf intelligente Weise Musikgeschichte zum Leben.

Rainer Moritz liest aus Und das Meer singt uns sein Lied

Lesung; 19.11.2017; Am Kai 3, in 25997 Hörnum / Sylt

BUDERSAND Hotel Sylt

Der Schlager und das Meer sind untrennbar miteinander verbunden: Ferne Häfen, weite Strände, weiße Schiffe und glutrote Sonnenuntergänge sind von jeher die wichtigsten Bestandteile einer unverwüstlichen Kunstform, die aus der deutschen Kulturlandschaft kaum noch wegzudenken ist. "Rainer Moritz, bekennender Schlagerfan und -experte, hat ein witziges und informatives Buch für Liebhaber des Meeres und des deutschen Schlagers geschrieben, ein Buch, das Erinnerungen wachruft." SWR3

Rolf-Bernhard Essig liest aus Perlen, Perlen, Perlen

Lesung; 11.01.2018; Bohlenplatz 1, in 91052 Erlangen

Kreuz und Quer

www.kreuz-und-quer.church

Eine Perle entsteht, wenn eine Muschel versehentlich ein Sandkorn verschluckt, heißt es. Aber stimmt das wirklich? Wie hieß die berühmte Riesenperle, die nicht nur diversen Königen, sondern später sogar Elizabeth Taylor gehörte? Warum wirft man keine Perlen vor die Säue, und was hat das mit der Bergpredigt zu tun? Fragen über Fragen, die Rolf-Bernhard Essig wie immer höchst kenntnisreich und unterhaltsam zu beantworten weiß. Birgit Schössows Illustrationen machen dieses Buch zur Perle unter den Geschenkbüchern.

Anne von Canal liest aus Whiteout

Lesung; 20.02.2018; Burgstraße 36, in 54516 Wittlich

Altstadt Buchhandlung

www.altstadt-buchhandlung.biz

Zwanzig Jahre ist es her, dass Fido den Kontakt abbrach, ohne Vorwarnung und ohne Erklärung. Ausgerechnet jetzt, während einer wichtigen Expedition in der Antarktis, erreicht Hanna eine E-Mail, die Erinnerungen an die damals engste Freundin heraufbeschwört. Während draußen ein Sturm aufzieht und sich die Lage im Eis immer weiter zuspitzt, kann Hanna den offenen Fragen nicht länger ausweichen ...

Clemens Meyer liest aus Herz auf der Haut

Lesung; 14.11.2017; Johannisplatz 5-11, in 4103 Leipzig

GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig

In Das Herz auf der Haut verausgaben sich geniale Tätowierkünstler, um das perfekte Tattoo zu kreieren, Matrosen schrecken selbst vor Kirchenraub nicht zurück, um das heißersehnte Motiv bezahlen zu können, und von mysteriösen Frauen gestochene Tätowierungen erwachen auf der Haut ihrer Träger zum Leben. Dieser Band versammelt Höhepunkte der internationalen Literatur, darunter Erzählungen von Ray Bradbury, Sylvia Plath und John Irving.

Heide Sommer liest aus Rendezvous mit einem Oktopus

Übersetzerlesung; 18.01.2018; Dithmarscher Str. 6a, in 25832 Tönning

Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum

Er ist der heimliche Star der Meere: der Oktopus. Mit acht Armen, drei Herzen und etwa 300 Millionen Neuronen verfügt das Ausnahmetier über körperliche Superkräfte, vor allem aber ist es schlau. Kraken können lernen, tricksen, spielen, und wenn sie etwas nicht können, ist es: Langeweile aushalten. Mit Witz, Sachkenntnis und Empathie erzählt Sy Montgomery von ihren Begegnungen mit diesen außergewöhnlichen Tieren und nimmt den Leser mit auf eine unvergessliche Reise.

Selja Ahava liest aus Dinge, die vom Himmel fallen

Lesung; 30.11.2017; Georgenstr. 24 , in 10117 Berlin

Finnland-Institut in Deutschland

http://finnland-institut.de/programm/literatur/selja-ahava-2/

Sachen gibt es, die gibt es gar nicht. Einen Eisbrocken etwa, der mitten im Sommer vom Himmel stürzt und der achtjährigen Saara auf tragische Weise die Mutter nimmt. Wenig später widerfährt auch Saaras Tante Unwahrscheinliches, als sie zum zweiten Mal im Lotto gewinnt – und vor Schreck in einen dreiwöchigen Dornröschenschlaf fällt. Und dann ist da noch der Fischer aus Schottland, der wiederholt vom Blitz getroffen wird – und sein Schicksal dennoch immer wieder aufs Neue herausfordert. Was passiert, wenn von einem Moment auf den anderen nichts mehr ist, wie es war? Wenn ein kleiner Zufall die ganze Welt ins Wanken bringt? In ihrem prämierten neuen Roman erzählt Selja Ahava eine Geschichte von den unberechenbaren Launen des Schicksals, schmerzhaft und ehrlich, tröstlich und märchenhaft leicht.
Moderation und Lesung deutscher Passagen: Stefan Moster

Selja Ahava liest aus Dinge, die vom Himmel fallen

Sachen gibt es, die gibt es gar nicht. Einen Eisbrocken etwa, der mitten im Sommer vom Himmel stürzt und der achtjährigen Saara auf tragische Weise die Mutter nimmt. Wenig später widerfährt auch Saaras Tante Unwahrscheinliches, als sie zum zweiten Mal im Lotto gewinnt – und vor Schreck in einen dreiwöchigen Dornröschenschlaf fällt. Und dann ist da noch der Fischer aus Schottland, der wiederholt vom Blitz getroffen wird – und sein Schicksal dennoch immer wieder aufs Neue herausfordert. Was passiert, wenn von einem Moment auf den anderen nichts mehr ist, wie es war? Wenn ein kleiner Zufall die ganze Welt ins Wanken bringt? In ihrem prämierten neuen Roman erzählt Selja Ahava eine Geschichte von den unberechenbaren Launen des Schicksals, schmerzhaft und ehrlich, tröstlich und märchenhaft leicht.
Moderation: Stefan Moster Lesung deutscher Passagen: Melina von Gagern

Anne von Canal liest aus Whiteout

Lesung; 24.11.2017; Lintorfer Str. 15, in 40878 Ratingen

Altstadt Buchhandlung

https://www.buchhandlung-ratingen.de/veranstaltungen/anne-von-canal-liest-aus-whiteout

Was bleibt, wenn ein Mensch wortlos geht? Es ist eine E-Mail mit nur einer Zeile, die Hannas Welt ins Wanken bringt: Durch ihren Bruder Jan erfährt sie vom Tod ihrer besten Jugendfreundin Fido. Die Nachricht erreicht Hanna ausgerechnet während einer wichtigen Antarktisexpedition, von der die Glaziologin neue Erkenntnisse über das Klima der Vergangenheit erwartet. Seit Fido vor zwanzig Jahren ohne Erklärung den Kontakt abbrach und damit alle gemeinsamen Zukunftspläne verriet, hat Hanna versucht, die einst so Vertraute aus ihrem Kopf zu verbannen. Doch jetzt, in der endlosen Weite des Eises, lassen die Erinnerungen und ungeklärten Fragen sie immer mehr die Kontrolle verlieren. Als die Spannungen in Hannas kleinem Forscherteam zunehmen und dann auch noch ein Schneesturm den Erfolg ihres Projektes gefährdet, wird die Zeit im Eis endgültig zur Zerreißprobe.

Peter von Becker liest aus Céleste

Lesung; 23.11.2017; Wilhelmstraße 41, in 80801 München

Autorenbuchhandlung ABC

www.autorenbuchhandlung.de

Eingeschlossen in einem Turm sinniert ein verzweifelter Schriftsteller über sein ungeschriebenes Lebenswerk. Bei einer gemeinsamen Japanreise wird ein Berliner Paar auf schicksalhafte Weise von seiner Vergangenheit eingeholt. Und die Jahrhundertkünstlerin Céleste offenbart ihr letztes großes Geheimnis. Wie in einem unsichtbaren Netz sind die Akteure dieses Romans miteinander gefangen; immer wieder geht es um Blendung und Verirrung: in der Kunst, im Leben und in der Liebe.
Moderation: Klaus Voswinckel