mare TV / Radio / Podcast

mare TV

Seit 2001 ist mareTV stetiger Bestandteil im Fernsehprogramm des Norddeutschen Rundfunks (NDR). Ins Leben gerufen vom mareverlag, entstehen in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift im monatlichen Wechsel Magazinsendungen und große Dokumentationen. mareTV setzt sich wohltuend vom hektischen Fernseh-Einerlei ab und bietet spannende Geschichten über Menschen und Meer, erzählt mit fesselnden Bildern, Klarheit und Tiefgang. mareTV steht als Synonym für Qualitätsjournalismus im deutschen Fernsehen und läuft jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat um 20.15 Uhr im NDR Fernsehen.
In der NDR-Mediathek können die Sendungen auch nach dem Sendetermin angeschaut werden.




mare Radio

Seit Anfang 2004 ist mare auch als Radioformat zu empfangen. Bremen 2, ein Programm von Radio Bremen und dem Norddeutschen Rundfunk, hat die Idee von mare aufgegriffen und entwickelt ein inhaltlich an das Heft angelehntes, aber eigenständiges Format für den Hörfunk. mareradio informiert und unterhält jeden ersten Sonntag im Monat seine Hörer mit Seelust und Entdeckerfreude über das kulturbildende Wesen des Meeres.
In der ARD-Audiothek können die Sendungen auch nach dem Sendetermin angehört werden.
.




mare Podcast

Der mare-Podcast taucht ab, schippert an Küsten entlang und macht fest an Land, um Geschichten vom Meer zu erzählen. Ob einsame Inseln, Hafenmetropolen oder Unterwasserwelten: In jeder Folge lernen wir einen Ort in der Welt kennen, für den das Meer eine entscheidende Rolle spielt. Podcast-Host Zozan Mönch lädt Autoren, Wissenschaftlerinnen und Reisende ein, die von ihren Abenteuern und Reisen erzählen. Sie verraten uns, was unbedingt auf die Packliste muss, was man unbedingt gekostet haben und was man als Souvenir mitbringen sollte. Der Podcast ist eine Kooperation von Bremen Zwei und dem mare-Magazin.

Wir können keine Ergebnisse entsprechend dieser Auswahl finden.