WOR

Mit den Meeren Leben – World Ocean Review

Die Ozeane sind in ihrer Unzugänglichkeit und Dimension schwer begreifbar und entziehen sich zum größten Teil unserem Bewusstsein. Und sie haben kaum einen Fürsprecher noch eine Interessenvertretung. Das ist umso bemerkenswerter, als dass die Meere maßgeblich unser Klima beeinflussen und eine immer wichtigere Ernäh­rungs­quelle darstellen. Um die Öffentlichkeit für meeres­wissen­schaftliche Zusam­men­hänge zu sensibilisieren und somit zu einem wirkungs­volleren Meeres­schutz bei­zu­tragen, gründete der mareverlag 2008 die gemeinnützige Gesellschaft maribus. Kein kommerzieller Gedanke, sondern allein eine möglichst hohe Auf­merk­samkeit für die Belange der Meere sollte im Vordergrund stehen.


Die Publikationen der maribus gGmbh, die „World Ocean Reviews“, werden nicht verkauft, sondern gratis abgegeben.

Zahlreiche Forscher und Partner, die für ihr jahrelanges Engagement für die Meere und höchstes wissenschaftliches Niveau stehen, arbeiten an den Berichten:

  • ein Expertenteam des Exzellenzclusters „Ozean der Zukunft“, eine von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Initiative von mehr als 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Disziplinen
  • das International Ocean Institute (IOI), 1972 von Elisabeth Mann Borgese gegründet
  • mare – Die Zeitschrift der Meere
Ziel der „World Ocean Reviews” ist, wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse in verständlicher Form darzustellen und somit all denen zu dienen, die sich aktiv und fundiert an den aktuellen Diskussionen im Umfeld der Meeresforschung beteiligen möchten.

Sie können auf der Website worldoceanreview.com in deutsch oder englisch kostenlos bestellt oder heruntergeladen werden.

Für weitere Informationen und Anfragen:
maribus gGmbh
Pickhuben 2
20457 Hamburg
Telefon 040 369859-0
lehmkoester@maribus.com