Künstlerhaus Villa Willemsen

Künstlerhaus Villa Willemsen

Künstlerhaus Villa Willemsen eröffnet



Roger Willemsen, 2016 verstorben, zählte zu Deutschlands bekanntesten und beliebtesten Intellektuellen. In seinem Wohnhaus, der Villa Willemsen in Wentorf bei Hamburg, hat der mareverlag nun in seinem Namen ein Künstlerhaus eröffnet. Die Idee entstand wenige Tage vor Roger Willemsens Tod. Ihre Umsetzung übernimmt die neu gegründete Roger Willemsen Stiftung. Sie vermittelt Stipendien an Kunstschaffende aller Sparten und macht das Haus mit Veranstaltungen, Werkstattgesprächen und Seminaren für die Öffentlichkeit zu einem besonderen Ort der Inspiration.



Wentorf bei Hamburg, 3. Mai 2018. Mit einer musikalischen Matinee und dem Pianisten Frank Chastenier haben der mareverlag und die Roger Willemsen Stiftung das Künstlerhaus Villa Willemsen in Wentorf bei Hamburg eröffnet. Hier sollen Künstlerinnen und Künstler fortan über Stipendien die Möglichkeit bekommen, künstlerische Projekte umzusetzen und sie in einem besonderen Ambiente der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Den Kauf und den Umbau der Villa für ihre zukünftigen Aufgaben ermöglichte der mareverlag. Um das Künstlerhaus für Partner, Stipendiengeber und Kulturschaffende aller Sparten zu öffnen, gründete mare-Verleger und Freund Roger Willemsens, Nikolaus Gelpke, die gemeinnützige Roger Willemsen Stiftung. Als neutrale Instanz steuert die Stiftung fortan die Koordination und Vergabe von Stipendien, akquiriert Partner und macht das Haus mit Veranstaltungen, Werkstattgesprächen und Seminaren für die Öffentlichkeit zu einem Ort erlebbarer Kreativität. Vorstand der Stiftung ist die langjährige Mitarbeiterin Roger Willemsens, Julia Wittgens.

„Zeit seines Lebens engagierte sich Roger Willemsen für Nachwuchstalente und mutige künstlerische Projekte, die die Grenzen einzelner Disziplinen überwinden lassen. Dieses Anliegen will der mareverlag mit dem Künstlerhaus und der Gründung der Roger Willemsen Stiftung in seinem Namen weiterführen“, so Nikolaus Gelpke.

Mit den Autoren Frank Schulz und Claudia Rusch werden in den kommenden Tagen auf Einladung des mareverlags bereits die ersten Stipendiaten aus der Sparte Literatur einziehen. Weitere Kulturschaffende aus anderen Bereichen werden folgen. Über die Einladung und Auswahl der Stipendiaten entscheidet ab August 2018 das Stiftungskuratorium.

Ein Förderverein „Freunde der Villa Willemsen e.V.“ befindet sich in der Gründung. Er unterstützt und begleitet die Arbeit der Roger Willemsen Stiftung auf verschiedene Weise. Mitglieder nehmen am kulturellen Leben in der Villa Willemsen intensiv Anteil und gehören zum geladenen Gästekreis. Interessenten finden weitere Informationen unter:
www.roger-willemsen-stiftung.de.