Fotografen

Filter
In absteigender Reihenfolge

Artikel 1-15 von 380

pro Seite
  1. Anne Ackermann

    Anne Ackermann, Jahrgang 1980, lebt als freie Fotografin in Otterstadt.

    Erfahren Sie mehr
  2. Alessandro Albert

    Alessandro Albert, geboren 1965 in Turin ist freischaffender Fotograf. Er unterrichtet an der Leica Academy in Turin und Mailand. 

    Erfahren Sie mehr
  3. Nubar Alexanian

    Nubar Alexanian, geboren 1950, lebt und arbeitet als Fotograf in Gloucester, Massachusetts. In über 40 Jahren bereiste er mehr als 30 Länder für persönliche Langzeitprojekte und veröffentlichte mehrere Bücher. 2006 gründete er die Agentur Walker Creek Media, sie produziert Kurz-Dokus für Non-Profit-Organisationen.

    Erfahren Sie mehr
  4. Daniel Ammann

    Der Fotograf Daniel Ammann, Jahrgang 1972, lebt in der Schweiz und arbeitet weltweit.

    Erfahren Sie mehr
  5. Petr Antonow

    Der Moskauer Petr Antonow, Jahrgang 1977, arbeitete nach einem Fremdsprachenstudium in der Ölindustrie am Kaspischen Meer, ehe er sich der Fotografie zuwandte. Er widmet sich in seiner Arbeit hauptsächlich postsowjetischen Themen.

    Erfahren Sie mehr
  6. Evgenia Arbugaeva

    Evgenia Arbugaeva, geboren 1985 in Tiksi, Sibirien, lebt und arbeitet heute als freie Fotografin in Russland und New York. Sie studierte Kunstmanagement in Moskau und Fotografie in New York. Ihre Arbeiten wurden unter anderem in National Geographic, Le Monde 2 und Marie Claire veröffentlicht.

    Erfahren Sie mehr
  7. Martin Arnold

    Martin Arnold, Jahrgang 1961, wuchs in der Schweiz auf und besuchte die Journalistenschule MAZ in Luzern. Als Mitbegründer des Pressebüros Seegrund arbeitete er ab 1989 für Zeitungen wie die Neue Zürcher Zeitung, den Tages-Anzeiger, die Berliner Zeitung und die Wiener Zeitung, sowie für Zeitschriften darunter Alpin und mare. Seit 2000 realisierte Martin Arnold vorwiegend Bücher mit vielen Fotostrecken, dazu gehört Abenteuer Fußball – 22 Reportagen, die erzählen was Bäuerinnen in Peru, Straßenkinder in Buenos Aires, Manager auf dem Hochhausdach in Tokio oder Mönche in Nepal gemeinsam haben: Die Freude am Fußballspiel. 2007 erschien Netzwerk Solidarität mit 18 Fotoreportagen über solidarisches handeln sowie Volle Tanks - leere Teller, ein Buch über die Problematik von Bio-Treibstoffen. In der Freizeit segelt Martin Arnold auf dem Bodensee oder auf der Adria.

    Erfahren Sie mehr
  8. Corey Arnold

    Corey Arnold, geboren 1976, ist Fotograf und kommerzieller Fischer in Alaska. Von 2003 bis 2010 hat er in der Beringsee als Krabbenfischer in der Beringsee gearbeitet. In den letzten Jahren heuerte er als Lachsfischer in der Bristol Bay, Alaska, an. Außerhalb der Fangsaison ist er geschäftlich unterwegs, in Galerien oder Zeitschriftenverlagen um seine Fotografien zu vermarkten, verbringt die Zeit mit Gartenarbeit und Katzenpflege oder Skate borden in Portland, Oregon. Seine Bilder sind unter anderem im Paris Review, Esquire, Whitewall, Artweek, Outside, American Photo, Juxtapos und vielen anderen erschienen.

    Erfahren Sie mehr
  9. Ragnar RAX Axelssohn

    Ragnar Axelsson, Rax, Jahrgang 1958, ist ein isländischer Fotojournalist, der die letzten 30 Jahre damit verbracht hat, Menschen, Wetter und Landschaft in einigen der abgelegensten und isoliertesten Regionen der Arktis zu fotografieren, darunter Island, Grönland und Sibirien. Seit 1976 ist er Fotograf der isländischen Zeitung Morgunbladid und arbeitet auch als freier Mitarbeiter auf der ganzen Welt, um die Aufstände in Lettland und Lithaunia, das Leben der Yakut-Bauern und Hirten, AIDS-Patienten in Mosambik und Südafrika, die Landschaft der Antarktis und andere Arbeiten in China und der Ukraine zu dokumentieren. Raxs Arbeit wurde in Publikationen wie LIFE, Newsweek, Stern, GEO, National Geographic, Time und Polka vorgestellt und auch breit ausgestellt. Er hat 6 Bücher veröffentlicht. Andlit Nordursins (Das Gesicht des Nordens) gewann 2016 den Isländischen Buchpreis. Ragnar hat für seine Arbeit zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter über 20 isländische Fotojournalistenpreise, den Leica Oskar Barnack Award (Honorable Mention), den Grand Prize, Photo de Mer, Vannes und Islands höchste Auszeichnung, den Order of the Falcon, Knight's Cross, für seine Arbeit in der Arktis.

    Erfahren Sie mehr
  10. Florian Bachmeier

    Florian Bachmeier, geboren 1974, ist Fotograf in Schliersee.

    Erfahren Sie mehr
  11. Anita Back

    Anita Back, Jahrgang 1969, hat ihre Fotoausbildung am Lette-Verein in Berlin gemacht und lebt dort als freie Fotografin. Sie wird seit dem Jahr 2000 von der Agentur laif vertreten.

    Erfahren Sie mehr
  12. Franco Banfi

    Franco Banfi, freier Fotograf mit Basis im Süden der Schweiz, ist Spezialist für Natur- und Unterwasserfotografie. Seine Arbeiten werden regelmäßig in zahlreichen Medien veröffentlicht.

    Er ist Autodidakt. Was als Hobby begann ist schon seit zehn Jahren seine Berufung und Obsession. Er ist rund um den Globus gereist und hat Tierleben und die Beziehung zwischen Mensch und Natur dokumentiert. Die Arbeiten, die auf seinen vielen Reisen entstanden sind, zeigen seine Vielseitigkeit als Fotograf. Er ist in allen Ozeanen, vielen Flüssen und Seen getaucht. Dabei hat er nicht nur seine Fähigkeiten als Fotograf verfeinert, sondern auch seine Liebe zur Natur immer mehr entdeckt.

    Nach seiner Überzeugung gibt es nicht nur eine Formal für erfolgreiche Fotografie. Einerseits ist es die kluge Wahl des Subjektes und der Perspektive und der Technik. Genauso sind Expeditionserfahrung und Kommunikation während der Arbeit für den Erfolg wichtig. Genauso essentiell ist aber auch die Einfachheit der Bildkomposition und die sorgfältige Lichtwahl.

    Mit der Hilfe vieler Menschen ist es ihm gelungen, die Beziehungen zwischen Mensch und Meerestieren zu dokumentieren. „Es ist aufregend bei der Dokumentation ungewöhnlicher Arten so unmittelbar in ihrer Umgebung zu sein. Es ist für mich etwas sehr besonderes, zu merken, wenn die Tiere mich auf greifbare Nähe an sich heranlassen. Viele dieser besonderen Begegnungen passieren in nur kurzen Augenblicken weniger Tauchgänge.“

    Franco Banfi hat zahlreiche internationalen Fotowettbewerbe gewonnen, so auch mehrfach Auszeichnungen wie den BBC Wildlife Photographer of the year, Nature’s Best und Glanzlichter Project Nature & Fotografie. 2007 gewann er die Goldmedaille der Celebrate the sea photo competition. 1992 wurde er mit dem Titel World Champion in underwater photography geehrt. Mehrmals ist er Vorsitzender der Jury namhafter Unterwasserfotofografie-Wettbewerbe gewesen.

    Er entwickelt aktiv Projekte, die sich der Dokumentation der Unterwasserwelt widdmen, um verstärkt auf die Umweltproblematik und den Meeresschutz aufmerksam zu machen. Er ist überzeugt, dass die Fotografie ein wirksames Mittel im Kampf um den Umweltschutz ist. Er ist Mitglied des WWE (Wild Wonder of Europe) Fotografenteams und der IEPA (International Environment Photographers Association).
    Seine Arbeiten werden international in Magazinen wie National Geographis, GEO, BBC Wildlife, Terre Sauvage, Animan, Stern veröffentlicht. Franco Banfi ist Co-Autor und Photograf mehrerer Bücher: Papua New Guinea coffee table book (1996), Papua New Guinea dive-guide (1996), Underwater Planet book (2008).

    Erfahren Sie mehr
  13. Cornelia Bangert

    Conny Bangert, Jahrgang 1958, hat in Bielefeld Illustration studiert und lebt als freie Illustratorin in Berlin. Sie arbeitet seit dem ersten Heft für mare.

    Erfahren Sie mehr
  14. Jan Banning

    Jan Banning, Jahrgang 1954, ist Fotokünstler in Utrecht. Er hat Geschichte studiert und engagiert sich für historisch-politische Themen. 

    Erfahren Sie mehr
Filter
In absteigender Reihenfolge

Artikel 1-15 von 380

pro Seite