Fotografen

Filter
In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

pro Seite
  1. Nikos Economopoulos

    Nikos Economopoulos, Jahrgang 1953, Mitglied der Agentur Magnum, arbeitet gerne zu Hause, wo er die kulturellen Codes versteht und sich unbefangen seinen Protagonisten nähern kann: in Griechenland.

    Erfahren Sie mehr
  2. Rena Effendi

    Rena Effendi, geboren 1977 in Baku, Aserbaidschan, gelangte über die Malerei zur Fotografie, die sie seit 2001 professionell ausübt. Ihre dokumentarische Arbeit fokussiert die Auswirkungen der Ölindustrie auf ihr Volk. Dabei folgte sie der 1700 Kilometer langen Öl-Pipeline durch Georgien und die Türkei und sammelte auf dieser Reise ihre Geschichten. Das Ergebnis dieses über sechs Jahre andauernden Projektes wird 2009 in ihrem ersten Buch Pipedreams: A Chronicle of Lives along the Oil Pipeline veröffentlicht.
    Neben zahlreichen Auszeichnungen gewann Rena Effendi 2004 für ihre Reportage über Mahalla den Fifty Crows International Fund Award für Dokumentarfotografie. Die Reportage porträtiert die Wohngegend Mahalla in Baku während des Ölbooms.
    2006 gewann sie den Giacomelli Memorial Fund Award für ihre Arbeit über die Flüchtlinge des Nagorno-Karabakh Konfliktes zwischen Armenien und Aserbaidschan. Vom Photo District News Magazine wurde sie als eine der 30 Newcomer Fotografen 2007 gewählt. 2008 gewann sie den National Geographic All Roads Photography Award für ihre Reportage über das Hochgebirgsdorf von Xialing in Aserbaidschan.
Rena Effendi wird durch Agency.Photographer.RU präsentiert.

    Erfahren Sie mehr
  3. Matt Eich

    Matt Eich ist ein fotografischer Essayist, der an Langzeitprojekten arbeitet, die sich mit Erinnerung, Familie, Gemeinschaft und dem amerikanischen Zustand befassen. Matts Projekte wurden von einem Aaron Siskind Individual Photographer's Fellowship, einem VMFA Professional Visual Arts Fellowship und zwei Getty Images Grants for Editorial Photography unterstützt. Er ist Autor von drei Monographien, zwei davon in Kürze.
    Eich war 2013 Artist in Residence bei Light Work und wird 2019 zu einer Robert Rauschenberg Residency eingeladen.
    Matt lebt mit seiner Familie in Charlottesville, Virginia.

    Erfahren Sie mehr
  4. André Eichman

    Der US-amerikanische Fotograf André Eichman lebt und arbeitet in Großbritannien. Geboren in San Diego und in Deutschland aufgewachsen, lebte er lange Zeit in Hongkong.
    Viele Jahre war er Mode- und Dokumentarfotograf und arbeitete hauptsächlich in Asien. Er zeigte seine Arbeiten in zahlreichen Einzelausstellungen auf der ganzen Welt, darunter New York, Tokio, Singapur und Kalifornien und hat in einer Vielzahl von Printmedien publiziert, darunter das Sunday Times Magazine, Royal Geographic Magazine und Vogue.

     

    Erfahren Sie mehr
  5. Maika Elan

    Maika Elan, geboren 1986, ist freiberufliche Fotografin mit Sitz in Ho Chi Minh City, Vietnam. 

    Erfahren Sie mehr
  6. Stephan Erfurt

    1981 bis 1987 studierte Stephan Erfurt Kommunikationsdesign an der Universität GH Essen. Von 1984 bis 1989 lebte er in New York und assistierte u.a. Evelyn Hofer und Hans Namuth. Seit 1985 fotografierte Stephan Erfurt für das Magazin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, GEO, mare und viele andere Publikationen. Neben Auftragsarbeiten für den Deutschen Bundestag entwickelt er Buchprojekte über Künstler wie Richard Serra und Eduardo Chillida. Seine Bilder befinden sich in namhaften Sammlungen wie z.B. das Museum of Modern Art in New York oder das Museum Ludwig in Köln. Im Jahr 2000 gründete Stephan Erfurt C/O Berlin, eines der renommiertesten Foren für internationale Fotografie in Deutschland.

    Erfahren Sie mehr
  7. Joakim Eskildsen

    Der Däne Joakim Eskildsen, geboren 1971, lebt in Potsdam. Der vielfach ausgezeichnete Fotograf war Schüler der dänischen Hoffotografin Rigmor Mydtskov und studierte Kunst und Design in Helsinki. Seine Arbeiten wurden in zahlreichen Einzelausstellungen in aller Welt gezeigt und sind in öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten. Während jeder seiner Cornwall-Reisen regnete es cats and dogs – weshalb er beschloss, dass dies kein schlechtes Wetter sei, sondern Labsal für die Natur und eine gute Chance für stimmungsvolle Bilder. Neben seinem analytischen Blick für die Räume in der Natur ist es Eskildsens besondere Begabung, den Zauber sichtbar zu machen, der vermeintlich profanen Situationen oftmals innewohnt.

    Erfahren Sie mehr
  8. Daniel Etter

    Daniel Etter, geboren 1980, lebt in Berlin und im katalonischen Sant Aniol de Finestres und arbeitet unter anderem für Spiegel, New York Times und Zeit

    Erfahren Sie mehr
  9. Sophia Evans

    Die Fotografin Sophia Evans wurde in Lilongwe, Malawi, geboren und verbrachte ihre Kindheit in Nicaragua und Belize. Sie studierte Lateinamerikanistik an der Portsmouth University und Fotografie am London College of Printing.

    Erfahren Sie mehr
Filter
In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

pro Seite