Autoren

Filter
In absteigender Reihenfolge

Artikel 1-15 von 16

Seite
pro Seite
  1. Kia Vahland

    Kia Vahland ist Kunsthistorikerin und Kunstkritikerin der Süddeutschen Zeitung. Kürzlich ist ihre Künstlerbiografie Leonardo da Vinci und die Frauen im Insel Verlag erschienen.

    Erfahren Sie mehr
  2. Sophie Van der Linden

    Sophie Van der Linden, 1973 in Paris geboren, hat mehrere Standardwerke über Jugendliteratur veröffentlicht. Ihr Debütroman La Fabrique du monde (2013) erhielt zahlreiche Preise und war für den Prix des Libraires sowie für den Prix du Premier Roman nominiert. 2014 folgte L’Incertitude de l’aube, 2016 schließlich Eine Nacht, ein Leben. Sophie Van der Linden lebt heute in Conflans-Sainte-Honorine.

    Erfahren Sie mehr
  3. Manfred Vasold

    Manfred Vasold, Jahrgang 1943, ist Autor im oberbayerischen Rohrdorf. Er war als Krankenpfleger u. a. in Saudi-Arabien tätig und studierte später Geschichte in Tulsa/USA, Dijon/Frankreich und Erlangen. Dr. phil., Verfasser einiger wissenschaftlicher Aufsätze und Bücher über Seuchen, zuletzt: Grippe, Pest und Cholera. Eine Geschichte der Seuchen in Europa.

    Erfahren Sie mehr
  4. Sebastian Vehlken

    Prof. Dr. Sebastian Vehlken ist seit 2013 Juniordirektor der DFG-Kollegforschergruppe Medienkulturen der Computersimulation an der Leuphana Universität Lüneburg. 2015 vertrat er an der Leuphana die Professur für Medientheorie und Mediengeschichte, 2014 war er Research Fellow am Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften in Wien.
    Er studierte Medienwissenschaften und Wirtschaftswissenschaft in Bochum und Perth. Seine Dissertation schloss er 2010 am Kulturwissenschaftlichen Institut der HU Berlin ab. Sie erschien unter dem Titel Zootechnologien. Eine Mediengeschichte der Schwarmforschung im Diaphanes Verlag.
    Seine Interessensbereiche umfassen die Theorie und Geschichte Digitaler Medien, die Mediengeschichte des Supercomputings, die Geschichte und Epistemologie von Think Tanks und Beraterwissen, die Mediengeschichte des Sonars und Ozeane als Wissensräume. 

    Erfahren Sie mehr
  5. Astrid Vehstedt

    Astrid Vehstedt wurde in Hamburg geboren, studierte an der Hamburger Musikhochschule Musiktheater-Regie und nach dem Diplom-Abschluss Germanistik bei Walter Höllerer, TU Berlin. Engagements am Theéâtre Royal de la Monnaie Brüssel, dem Royal Opera House Covent Garden und dem Théâtre du Châtelet, Paris. Gründung und Leitung des „ensemble interculturel“ in Belgien. Zu ihren Veröffentlichungen zählen der Kriminalroman Sonutarium Labyrinth und Wo Berlin am schönsten ist (Ellert&Richter), Beiträge zu Anthologien und die Bühnenwerke „Spiel im Sand“ (Oper Halle 2017) und „Breaking News“ IMPULS-Festival im Steintorvarieté (Halle 2018). Sie leitet Literatur- und Theaterworkshops Bagdad und Basra (Irak) und ist Mitglied des PEN. Im Theater arbeitet sie auch als Bühnenbildnerin. Sie lebt in Berlin.

    Erfahren Sie mehr
  6. Dragan Velikić

    Dragan Velikić wurde 1953 in Belgrad geboren, verbrachte seine Jugend in Pula und lebte in Budapest, Wien und Berlin. Als Kosmopolit und Essayist zählt er zu den wichtigsten zeitgenössischen Stimmen Mitteleuropas. Seine Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt; zuletzt erschienen auf deutsch Dante-Platz (1999) und Der Fall Bremen (2002).

    Erfahren Sie mehr
  7. Regula Venske

    Regula Venske, geboren 1955 in Minden, lebt als freie Schriftstellerin in ihrer Wahlheimat Hamburg, wo sie 1988 mit einer Arbeit über Männerbilder in der Literatur von Frauen promovierte. Ihre Romane, Erzählungen, Kurzgeschichten und Essays wurden vielfach ausgezeichnet. Seit 2017 ist sie Präsidentin des deutschen PEN, dessen Generalsekretärin sie zuvor vier Jahre lang war.

    Erfahren Sie mehr
  8. Annelies Verbeke

    Annelies Verbeke, 1967 in Dendermonde geboren, studierte Germanistik in Gent und Drehbuchschreiben in Brüssel. Sie ist Autorin von Romanen, Erzählungen, Drehbüchern und Kolumnen. Ihr Romandebüt Slaap! (Schlaf!), erschienen 2003, wurde in 18 Sprachen übersetzt, mit dem Women and Culture Debut Prize, dem Flemish Debut Prize sowie dem Gouden Ezelsoor für das bestverkaufte Debüt ausgezeichnet und für weitere Preise nominiert.

    Erfahren Sie mehr
  9. Hans Joachim Verhufen

    Hans Joachim Verhufen, Jahrgang 1954, ist freier Autor in Hamburg.

    Erfahren Sie mehr
  10. Jules Verne

    Jules Verne, 1828 in Nantes geboren, wurde mit einem Werk von 80 Romanen zum meistgelesenen und -übersetzten Autor seiner Zeit. Hinter seinen spektakulären Visionen technischer Wunder, die zum Teil später Wirklichkeit wurden (Von der Erde zum Mond, 20 000 Meilen unter den Meeren), blieb der literarische Wert seines Schaffens weitgehend unbemerkt; heute wird seine Sprachkunst immer deutlicher erkannt. Jules Verne starb 1905 in Amiens.

    Erfahren Sie mehr
  11. Jonas Viering

    Für Jonas Viering, Jahrgang 1971, wird es interessant, wenn Ökonomie und Ökologie zusammenkommen. Gelernt hat er sein Handwerk an der Henri-Nannen-Journalistenschule von Gruner+Jahr. Nach einigen Jahren als innenpolitischer Redakteur der Süddeutschen Zeitung und Freelancer bei Schön&Gut, leitet er jetzt die PR und Pressestelle des Potsdam Institute for Climate Impact Resaerch.

    Erfahren Sie mehr
  12. Kerstin Viering

    Kerstin Viering, 1971 geboren, studierte Biologie und schreibt als freie Wissenschaftsjournalistin u. a. für die Berliner Zeitung, Frankfurter Rundschau und Stuttgarter Zeitung. Als Autorenteam veröffentlichten Roland Knauer & Kerstin Viering bisher mehr als zehn Sachbücher, außerdem zahlreiche Beiträge für Lexika, Forschungsinstitute und Naturschutzorganisationen.

    Erfahren Sie mehr
  13. Christine Vogt-Müller

    Christine Vogt-Müller, aufgewachsen in der DDR, stellte nach missglücktem Fluchtversuch über die Ostsee und kurzzeitiger Inhaftierung einen Ausreiseantrag. Im August 1989 siedelte sie in die Bundesrepublik über. Neben ihrer Arbeit als Journalistin und Buchautorin hält sie Vorträge mit Schwerpunkt Ostseefluchten. Der Titel Über die Ostsee in die Freiheit (mit Ko-Autor Bodo Müller) erschien 1992, wurde von der ARD verfilmt und tourte als Wanderausstellung durch Deutschland. Hinter dem Horizont liegt die Freiheit erschien im Herbst 2003.

    Erfahren Sie mehr
  14. Pia Volk

    Pia Volk, Jahrgang 1978, arbeitet als freie Autorin in Leipzig.

    Erfahren Sie mehr
Filter
In absteigender Reihenfolge

Artikel 1-15 von 16

Seite
pro Seite