Autoren

Filter
In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

pro Seite
  1. Killian O'Brien

    Der gebürtige Ire Killian O’Brien, Jahrgang 1984, ist Jurist am Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht der Universität Kiel und Mitglied im Exzellenzcluster „Ozean der Zukunft“. Er befasst sich insbesondere mit den umwelt- und menschenrechtlichen Aspekten des Seerechts.

    Erfahren Sie mehr
  2. Edward T O'Donnell

    Edward T. O’Donnell, geboren 1963, lehrt amerikanische Geschichte am College of the Holy Cross in Worchester. Als Experte für die Themen Stadtgeschichte und Immigration leitet er regelmäßig Führungen durch New York City. Zurzeit arbeitet er an einer Geschichte der Iren in den USA. Edward T. O’Donnell lebt mit seiner Frau und seinen vier Töchtern in Holden, Massachusetts.

    Erfahren Sie mehr
  3. Stewart O'Nan

    Stewart O’Nan wurde 1961 in Pittsburgh geboren und wuchs in Boston auf. Er arbeitete als Flugzeugingenieur und studierte in Cornell Literaturwissenschaft. Für sein Romandebüt Engel im Schnee erhielt er 1993 den William-Faulkner-Preis. Auf Deutsch erschienen zuletzt Eine gute Ehefrau und Abschied von Chautauqua – „ein Buch, das vordringt ins Herz der Einbildungskraft“ (FAZ). Stewart O’Nan lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Avon, Connecticut.

    Erfahren Sie mehr
  4. Frank Odenthal

    Frank Odenthal, geboren 1971 in Köln, arbeitet als freischaffender Journalist und Autor. Er hat Volkswirtschaftslehre an den Universitäten von Köln und Liverpool studiert. Seine Reportagen kreisen um Themen des Umweltschutzes und des Globalen Südens. Er bereist regelmäßig Afrika und den arabischen Raum und berichtet von Kindersoldaten in Uganda, Flüchtlingsschicksalen in der algerischen Sahara und dem Kampf gegen Wilderer in Südafrika. Zudem schreibt er Hörspiele, Theaterstücke und Kurzgeschichten.

    Erfahren Sie mehr
  5. Michael Odenwald

    Michael Odenwald, geboren 1949, studierte dort Physik und Astronomie und arbeitete zunächst als freier Journalist für wissenschaftliche Themen. Seit 1995 ist er Wissenschaftsredakteur bei Focus in München.

    Erfahren Sie mehr
  6. Sybille Omlin

    Sibylle Omlin, geboren 1965, Studium der Germanistik, Kunstgeschichte und Geschichte der Neuzeit an der Universität Zürich, lebt im Wallis und Zürich. Neben Arbeit bei der Neuen Zürcher Zeitung war sie auch als Dozentin für Kunsttheorie, freie Kuratorin und Autorin tätig. Von 2001 – 2009 war sie Professorin am Institut Kunst der HGK Fachhochschule Nordwestschweiz in Basel und zwischen 2009 – 2017 Direktorin an der ECAV Sierre (Ecole cantonale d’art du Valais). Sie ist Autorin und Herausgeberin von zahlreichen Büchern und Katalogen zu Kunst im öffentlichen Raum, Kunst in Landschaft und sozialen Kontexten, elektronische Kunst und Performance.

    Website: www.sibylleomlin.com

    Erfahren Sie mehr
  7. Stephan Orth

    Stephan Orth, Jahrgang 1979, ist Reporter in Hamburg.

    Erfahren Sie mehr
  8. Julie Otsuka

    Julie Otsuka, geboren 1962 in Kalifornien, lebt heute in New York City. 2002 erschien in den USA ihr Debütroman When the Emperor Was Divine. Sie war Guggenheim-Stipendiatin und wurde mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Wovon wir träumten ist ihr zweiter Roman und der erste, der auf Deutsch erscheint. Er wurde 2012 mit dem PEN / Faulkner Award ausgezeichnet.

    Erfahren Sie mehr
  9. Angelika Overath

    Angelika Overath, Dr. phil., geboren1957 in Karlsruhe, studierte in Tübingen Germanistik und Geschichte. Sie arbeitet als Reporterin, Kritikerin, Essayistin und Romanautorin. Ihre Texte sind mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis für literarische Reportage (1996) und dem Ernst-Willner-Preis beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb 2006. Sie hat mit einer Arbeit über die Farbe Blau in der modernen Lyrik promoviert und mehrere Bücher mit Reportagen und Essays veröffentlicht.

    Erfahren Sie mehr
Filter
In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

pro Seite