Übersetzer

Filter
In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

pro Seite
  1. Georg Deggerich

    Georg Deggerich, 1960 in Duisburg geboren, studierte Anglistik, Germanistik und Philosophie in Münster. Lebt als Gymnasiallehrer und Übersetzer in Krefeld. Zu den von ihm übersetzten Autoren gehören Oscar Wilde, Samuel Pepys und David Sedaris. Daneben ist er Mitherausgeber der Literaturzeitschrift Am Erker.

    Erfahren Sie mehr
  2. Lucien Deprijck

    Lucien Deprijck, Jahrgang 1960, ist freier Autor und Übersetzer englischer und amerikanischer Literatur. Unter anderem übertrug er Mark Twain, Robert Louis Stevenson und Stephen Crane ins Deutsche. Im mareverlag erschien 2011 Südseejahre, seine Übersetzung von Fanny Stevensons Tagebuch und R. L. Stevensons Briefen aus ihrer Zeit auf Samoa. 2012 erschien das Prosawerk Die Inseln, auf denen ich strande (2012) mit 18 Inselepisoden, ergänzt durch zahlreiche Illustrationen. Lucien Deprijck lebt in Köln.

    Erfahren Sie mehr
  3. John von Düffel

    John von Düffel, Jahrgang 1966, hat mit seinem preisgekrönten Roman Vom Wasser seiner Leidenschaft für das fließende Element ein literarisches Denkmal gesetzt. Er lebt und arbeitet als Autor, Übersetzer und Dramaturg in Hamburg.

    Erfahren Sie mehr
  4. Peter von Düffel

    Peter von Düffel ist Anglist und Literaturwissenschaftler. Für den mareverlag hat er Philip de Souzas Seefahrt und Zivilisation und zusammen mit seinem Sohn John von Düffel Thurston Clarkes Die Insel und Charles Sprawsons Kulturgeschichte des Schwimmens ins Deutsche übertragen.

    Erfahren Sie mehr
Filter
In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

pro Seite