• Der Bittgang
    Jesuitische Missionare haben in Alaska an der Beringstraße über Jahrzehnte Hunderte Eskimokinder missbraucht. Der Bischof der Diözese muss nicht nur zehn Millionen Dollar Entschädigung zahlen, sondern auch alle geschändeten Gemeinden an der Küste anfliegen und die Opfer um Vergebung bitten.
    mare No. 85
    Dimitri Ladischensky
  • Turm und Drang
    Er ist das Erste, was Seeleute sehen, wenn sie von einer langen Seereise heimkehren. Auch oder gerade im Zeitalter der Satellitennavigation: Die Seeleute brauchen etwas, das ein Herz in seinem Inneren hat – und das GPS hat es nicht. Eine der Antworten der Leuchtturmwärter auf die Frage, warum sie ihren Beruf ergriffen haben.
    mare No. 88
  •  
Leben
logo

Wagen heisst leben

Text: Peter Sandmeyer   
Feb 2017, No. 120
Der Forscher und Abenteurer Hauke Trinks ist tot, gestorben im Eis Spitzbergens. Sein Vermächtnis ist das alte Sprichwort: „Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit. Das Geheimnis der Freiheit ist Mut“.

Es war einmal ein fernes Land

Text: Dimitri Ladischensky   Fotos: Mathias Bothor
Feb 2017, No. 120
„Arbeitskräfte für die Landwirtschaft gesucht, für ein Jahr, Kost und Logis frei.“ So lautete die Anzeige des isländischen Bauernverbands, die er in norddeutschen Zeitungen schaltete. Es führte zur ersten organisierten Einwanderung nach Island. 200 deutsche Frauen legten am 1. Juni 1949 in Hamburg ab, den weiten Himmel über sich, das zerbombte Deutschland hinter sich und Island vor sich. Was sie nicht wussten: Der Bauernverband wollte der Liebe eine Chance geben. Island brauchte Frauen.

So ein Glück

Text: Diana Laarz   Fotos: Fabian Weiss
Dez 2016, No. 119
Kihnu ist nicht nur die schönste, sie ist die fraulichste aller estnischen Inseln. Neun der zwölf Gasthöfe, vier der sechs Restaurants, die Post, die Bibliothek, das Gesundheitszentrum, der Inselchor, das Museum, das Sozialamt – das Leben der Insel ruht auf den Schultern der Frauen.

Die Schwammcatcher

Text: Peter Haffner   
Dez 2016, No. 119
Naturschwämme sind weich, sie sind golden, und sie schmeicheln der Haut wie kein anderer Stoff. Um sie emporzubringen, riskierten Taucher von der Ägäisinsel Kalymnos ihr Leben.

Notizen einer Landratte, 41.

Text: Maik Brandenburg   
Dez 2016, No. 119
Heute erklärt unser Kolumnist Maik Brandenburg den kulturellen Zusammenhang zwischen Mensch und Knorpelfisch, sinniert über das Paarungsverhalten unter Einfluss von James Last und sieht eine innovative Nutzung von Volksmusik.

Kein Licht auf Eilean Mòr

Text: Lucien Deprijck   Fotos: Claudia Lieb
Dez 2016, No. 119
Es ist nach dem Ungeheuer von Loch Ness das berühmteste schottische Mysterium: das Rätsel um eine windgepeitschte Insel, einen Leuchtturm und drei Männer, die spurlos verschwanden.

Notizen einer Landratte, 40.

Text: Maik Brandenburg   
Okt 2016, No. 118
In dieser Folge verdeutlicht unser Kolumnist Maik Brandenburg das Rettende des Zitronenlikörs, erklärt uns einen ungekannten Zusammenhang von Sex und Physik und schwärmt vom reminiszenten Olfaktorium einer alten Badehose.

Auf und ab und hin und her

Text: Manfred Kriener   Fotos: Heike Ollertz
Okt 2016, No. 118
Der Madeirawein liebt Schiffsreisen, immer schon. War es die endlose Schaukelei oder die Hitze im Bauch der Schiffe, wenn die Fässer über den Äquator fuhren?

Dieses Meer hört nicht auf, unsere Welt zu sein

Text: Joachim Sartorius   Fotos: Mathias Bothor
Okt 2016, No. 118
Wie will man das Mittelmeer erfassen? Am ehesten wohl durch seine Menschen. Eine Vorschau auf den mare-Bildband.

Helden in Rot

Text: Nora Fingscheidt   Fotos: Philip Leutert
Aug 2016, No. 117
Der L. A. County Lifeguard Service beschäftigt heute 120 Vollzeit- und 700 Teilzeit-Lifeguards, die auf 100 Kilometer Küstenlänge für die Sicherheit von über 60 Millionen Strandbesuchern verantwortlich sind.
Aug 2016, No. 117
Das Werk der Schriftstellerin Daphne du Maurier war von Cornwalls Natur, seinen Häusern und Mythen tief durchdrungen. Der Landstrich wurde zum Spiegel ihrer Seele.

Comeback am Meer

Text: Larissa Kikol   
Aug 2016, No. 116
Reisende suchen häufig nach Erkenntnis und hoffen, als verbesserter Mensch heimzukehren. Ein Aufenthalt am Meer ist hierbei offenbar besonders hilfreich.

Notizen einer Landratte, 39.

Text: Maik Brandenburg   
Aug 2016, No. 117
In dieser Folge verhilft unser Kolumnist Maik Brandenburg freigiebig zum Punkten bei Small Talks in Vorpommern, verrechnet mal eben den Soli mit Urhebertantiemen und verneigt sich vor einer Schwester im Geiste.

Das Rätsel von Position 157/337

Text: Holger Kreitling   
Jun 2016, No. 116

Rock 'n' Roll - An einem Strand vor unserer Zeit

Text: Andrea Walter   Fotos: Giovanni Cocco
Jun 2016, No. 116
Jedes Jahr im August strömen 400 000 Menschen in die kleine Stadt Senigallia an Italiens Adria. Zehn Tage lang feiern und tanzen sie im Stil der amerikanischen 1940er- und 1950er-Jahre. Das „Summer Jamboree“ am Strand ist ein Fest ihrer Sehnsüchte, fröhlich, poetisch, authentisch.
Leben

Weltkarte

mare Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren mare-Newsletter.

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31