Lieferbar

Kantika

Roman
OT: Kantika
Aus dem amerikanischen Englisch von Juliane Zaubitzer
gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen
368 Seiten
ISBN: 978-3-86648-710-9
Erscheinungsdatum: 20.02.24
25,00 €
Verfügbarkeit: Auf Lager
mare badge

»Diese exquisite Familiensaga umspannt Kulturen und Kontinente.«
The New York Times

Rebecca Cohen genießt als Tochter eines sephardischen Unternehmers die Privilegien der Istanbuler Oberschicht. Doch als sich in den 1920er-Jahren die Stimmung in Europa verdüstert, beginnt für sie eine jahrelange Odyssee, die sie über Barcelona und Havanna bis nach New York führt. Auf ihrer Flucht wird Rebecca, kaum Ehefrau und Mutter, zur Witwe, muss ihre Eltern zurücklassen, um ihren Kindern eine Zukunft zu bieten, und ihr Schicksal einem Mann anvertrauen, den sie nur aus Briefen kennt. Doch an jeden neuen Ort trägt sie ihre Erinnerung und ihre Lieder und baut sich daraus gegen alle Widerstände eine neue Heimat.
Kantika (»Lied«) ist eine eindringliche, lyrische Erzählung über Identität und Exil und eine inspirierende Geschichte weiblicher Resilienz, mit der Elizabeth Graver ihrer Großmutter Rebecca Cohen ein Denkmal setzt.
„Die Autorin beschreibt in diesem poetischen Roman das Leben ihrer Großmutter Rebecca. Es ist eine Geschichte über Exil und weibliche Resilienz und eine Liebeserklärung an diese Frau, die nie aufgibt.“
Kronberger Bote
„Dieses Buch ist voll mit Gesang und Musik.“
DomRadio
„Es gehört wirklich zu den besten Büchern des Jahres [...].“
Freies Radio für Stuttgart
„Diese Familiensaga fokussiert sich auf die Binnenwelt der Cohens. Graver bleibt eng am Bewusstsein ihrer Figuren, das große Weltgeschehen flimmert an den Außenrändern vorbei. Sie arbeitet den Migrationsschock heraus, insbesondere die Kluft, die zwischen der jungen und der älteren Generation im neuen Land entsteht.“
Deutschlandfunk

Elizabeth Graver

Elizabeth Graver, geboren 1964 in Los Angeles, aufgewachsen in Massachusetts, ist Autorin mehrerer prämierter Romane und Kurzgeschichten. Bei mare erschien 2016 ihr Roman Die Sommer der Porters, der für den National Book Award nominiert war und auch in Deutschland Presse und Publikum begeisterte. Die Mutter zweier Töchter lehrt Englisch und Creative Writing am Boston College. Für Kantika wurde sie 2023 mit einem National Jewish Book Award geehrt. Die New York Times zeichnete den Roman als einen der zehn besten historischen Romane des Jahres aus.

Elizabeth Graver

Juliane Zaubitzer

Juliane Zaubitzer, geboren 1971 in Lübeck, hat Amerikanistik studiert und lebt als freie Übersetzerin (u. a. von Roddy Doyle und Sue Townsend) mit Kind und Hund in Hamburg.

Juliane Zaubitzer