Judith Schalansky

Judith Schalansky
Judith Schalansky, geboren 1980 in Greifswald, studierte Kunstgeschichte und Kommunikationsdesign, lebt heute als freie Autorin und Gestalterin in Berlin. 2006 veröffentlichte sie ihr typografisches Kompendium Fraktur mon Amour, das mit mehreren Designpreisen ausgezeichnet wurde. Ihr literarisches Debüt Blau steht dir nicht erschien 2008 bei mare.
Im Jahr 2009 verbrachte Judith Schalansky drei Monate als Stipendiatin in der Villa Aurora in Los Angeles. Im gleichen Jahr erschien bei mare der Atlas der abgelegenen Inseln. Das Buch erhielt den 1. Preis der Stiftung Buchkunst 2009 und wurde damit zum "schönsten deutschen Buch des Jahres" gekürt.

Atlas der abgelegenen Inseln

Text: Judith Schalansky   
Sep 2009, Sachbuch
"Das wohl bezauberndste Buch dieses Herbstes."
DIE ZEIT

Dass es immer noch Orte gibt, die schwer zu erreichen sind, erscheint uns heute nicht mehr vorstellbar. Judith Schalansky aber hat sie gesammelt: fünfzig vom Festland, von Menschen und Reisekatalogen entlegene Inseln.
Aus historischen Begebenheiten und naturwissenschaftlichen Berichten spinnt die Autorin zu jeder Insel eine Prosaminiatur, absurd-abgründige Geschichten, wie sie nur die Wirklichkeit sich auszudenken vermag, wenn sie mit wenigen Quadratkilometern im Nirgendwo auskommen muss.
Von der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet als "schönstes Buch" 2009.

Blau steht dir nicht

Text: Judith Schalansky   
Mär 2008, Belletristik
Judith Schalansky erzählt in ihrem eindringlichen Romandebüt vom Aufwachsen an der Ostseeküste in der DDR, dort "wo andere Urlaub machen", von Reisen nach Russland und in die USA - und dem Geheimnis einer Liebe zum Matrosenanzug.

"Ein souverän beherrschtes Kaleidoskop. Jede Bewegung produziert das Richtige. Aus dem gekonnten Durcheinander des Nächsten und des Fernsten wird Poesie pur. Erstaunlich!"
Martin Walser

"Dieser Roman löst Fernweh aus."
Antje Rávic Strubel