MARE EDITION #1


Von Anbeginn an steht mare auch für herausragende Werke führender Fotografen, sie sind ein bestimmendes editorisches Merkmal unseres Magazins. Über die Jahre haben sich unzählige großartige Bilder der Welt in unseren Ausgaben versammelt – seien es bewegende Reportagefotografien, im Gedächtnis haftende Porträts von Menschen oder Landschaftsbilder, die das Wesen der Natur einer Region eindringlich erfassen. 



Nicht selten haben uns Leser nach Bildern gefragt. Nun haben wir uns dazu entschlossen, eine Auswahl der Lieblingsfotografien der Redaktion als exklusive, streng limitierte Edition herauszugeben. Eröffnen wird die Reihe das Venedigbild „Forget Venice“ von Robert Voit, das wir zum ersten Mal 2005 in dem mare-Bildband „Venedig“ zeigten und in das wir uns schlagartig verliebt hatten – einer von uns so sehr, dass ein großformatiger Print heute sein Arbeitszimmer in der Redaktion schmückt: der Verleger Nikolaus Gelpke.

ROBERT VOIT
Der 1969 in Erlangen geborene Robert Voit gehört zu den führenden Großformatfotografen unserer Zeit. Er studierte Fotografie, war unter anderem Meisterschüler von Professor Thomas Ruff an der Kunstakademie Düsseldorf und lehrte später zeitweilig Fotografie an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg. Der vielfach mit nationalen und internationalen Preisen geehrte Fotograf lebt und arbeitet in München.

DAS BILD
In einzigartiger Ästhetik zeigt Robert Voit in seinem Bild des Canal Grande die Magie eines goldenen Abendhimmels über der Lagunenstadt. Er ist die schöne Folge eines Wetterphänomens, bei dem afrikanischer Wüstensand die Luft verfärbt – ein idealer Fond für die morbide Schönheit des Gesamtkunstwerks Venedig. Die Fotografie entstand mit einer Plattenkamera – im Großformat 18 mal 24 Zentimeter, das eine unübertreffliche Auflösung noch in mehrere Meter großen Vergrößerungen bietet –, auf der Südseite der Rialtobrücke, wie Venedigkenner wohl schnell erkennen.

ROBERT VOIT
FORGET VENICE
VENICE, ITALY, 1998

LIMITIERTE EDITION
Format: 82 mal 100 Zentimeter
Auflage: 30 Stück und zwei Künstlerexemplare, auf der Rückseite handsigniert
Material: Lightjet-Print auf Kodak-Endura-Material, C-Print
Rahmen: Manufakturrahmen, in Handarbeit hergestellt, Ahorn massiv, tiefmatt klar lackiert (Bild)
Glas: Drei-Millimeter-Plexiglas, 99 Prozent UV-Licht-geschützt

3000,- EURO. Versand über Kurier in Deutschland: 60 Euro (Ausland: auf Anfrage).
Der Versand erfolgt in Hartfaserboxen mit stoßdämpfender Polsterung.

Bestellen Sie Ihr Exemplar der limitierten Edition per E-Mail an edition@mare.de oder telefonisch unter +49 40 369 859 55.