mare No. 48

Liebe Leserin, lieber Leser,

im Sommer 1988 stand ich täglich am Abgrund. In ungefähr fünf Meter Tiefe. Jeden Morgen fuhr ich mit dem kleinen Motorboot von Giglio an der toskanischen Küste aus zu einer Stelle ungefähr einen Kilometer vom Ufer, auf die unbewohnte Seite der Insel. Ich zog die Tauchausrüstung an, sprang ins Meer und tauchte die fünf Meter zu der Felskante über dem Abgrund. Die Wand zu meinen Füßen fiel senkrecht auf mehr als 100 Meter ab. Ich ließ alle Luft aus meiner Weste, breitete die Arme aus und sprang. Mit jedem Meter veränderte sich alles. Die Luft im Anzug wurde durch den Druck immer dichter, und ich fiel schneller. Wann sollte ich abbrechen, wann langsam Druckluft in die Weste pumpen? Wann musste der Flug ein Ende haben? Jeden Tag ging ich tiefer, wurde süchtiger. Ich war nie ganz unten.
In der vorliegenden Ausgabe berichten wir über Kinder mit einer ganz besonderen Eigenschaft: Sie sehen unter Wasser so gut, wie wir es nur mit einer Taucherbrille tun könnten. Diese Kinder gehören zu dem Volk der Moken, die als Seenomaden an den Küsten Thailands leben.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Nikolaus Gelpke

7,50 €
Lieferbar
Auf Lager

Das Blaue Telefon

Leser fragen mare

Leser fragen mare

Ihre mare-Hotline in die unerforschten Weiten und Tiefen der Meere

Wirtschaft

Requiem auf einen Fisch

Requiem auf einen Fisch

Kabeljau, das Gold Neufundlands. Aber ein Goldrausch macht nur wenige reich und raubt die Hoffnung vieler

Leben

Eine ernsthafte Sommerträumerei

Eine ernsthafte Sommerträumerei

Ein Habsburger Prinz verzichtet auf Amt und Würden, um zu reisen, wo es am schönsten ist – auf dem Meer

Wissenschaft

Die Sinnflut

Die Sinnflut

Hamburger Forscher vermuten: Atlantis liegt im Schwarzen Meer; ein gewaltiger Dammbruch hat das Paradies versenkt

Schwerpunkt

Tiefgang

Tiefgang

mare fragte zehn weltbekannte Unterwasserfotografen nach ihrem liebsten Bild. Sie lieferten Fotos – und abenteuerliche Geschichten

Jede Raumfahrt beginnt im Wasser

Jede Raumfahrt beginnt im Wasser

Bevor Astronauten zur Raumstation fliegen, müssen sie tauchenlernen. Ein Besuch im Unterwasserkosmos der Nasa in Houston

Hai-Society

Hai-Society

Hans Hass ist ein Kerl, wie ihn die Gazetten lieben. Abenteuerin der Tiefe, eine schicke Yacht und allerhand illustre Gesellschaft

Essay

Das verdünnte Ich

Das verdünnte Ich

Wer sich in die Tiefe wagt, dem erschließt sich ein Ozean an neuen Eindrücken. Eine Liebeserklärung an das Tauchen

Schwerpunkt

„Es wallet und siedet und brauset und zischt“

„Es wallet und siedet und brauset und zischt“

Mit seinem Gedicht „Der Taucher“ führt Friedrich Schiller seine Leser in die dunklen Abgründe der menschlichen Seele

Athlet im Abyssus

Athlet im Abyssus

Keiner taucht so tief wie der Pottwal. Seine raffinierte Anatomieist selbst in 3000 Meter Tiefe dem enormen Druck gewachsen

Schatztruhe

Tauchen

Tauchen

Fundstücke aus Kunst und Literatur

Schwerpunkt

Pioniere der Tiefe

Pioniere der Tiefe

Egal ob wagemutige Forscher oder kühne Sportler – mit der Überwindung von Grenzen haben sie Geschichte geschrieben

Atemlos in den Abgrund

Atemlos in den Abgrund

Jedes Jahr sterben 200 Deutsche bei Tauchunfällen; der Druck in der Tiefe bleibt gefährlich – solange wir nicht wie die Fische atmen

Ich sehe was, was du nicht siehst

Ich sehe was, was du nicht siehst

Die Kinder vom Volk der Moken verblüffen die Wissenschaft: Sie können tauchen wie die Fische und unter Wasser sehen wie an Land

Im Kielwasser

Im Kielwasser

Das Beste zum Schluss

Wissenschaft

Pate gesucht

Pate gesucht

Entdecker gaben so vielen Küsten und Inseln neue Namen, dass sie­ ihnen bald ausgingen. Da fanden sie eine nahe liegende Lösung

Kombüse

Das Dilemma mit der Fleischeslust

Das Dilemma mit der Fleischeslust

Der Koch auf einem Luxusliner muss ahnen, was seine Gäste wünschen. Denn eingekauft wird vor der Abfahrt

Salon

mare-Salon

mare-Salon

Empfehlungen aus Literatur, Musik, Film und Kulturleben

Leben

Durch dunkle Wunderkammern

Durch dunkle Wunderkammern

In den Archiven der naturhistorischen Museen lagern Schätze, die jahrzehntelang kein Tageslicht gesehen haben

Strandgut

Neuigkeiten aus der Welt der Meere

Neuigkeiten aus der Welt der Meere

Von A wie Architektur bis Z wie Zoologie