mare No. 63

Liebe Leserin, lieber Leser,

Walnuss, rohes Eigelb, Salz, Jod, verbunden mit einer angenehmen Kühle (am liebsten auf heißem, gebuttertem Toast) - so schmilzt er im Mund. Ich gestehe, ich mag Kaviar sehr, besser: mochte. Trotzdem genoss ich den Störrogen nur ein Dutzend Mal. Und damit sind wir schon mitten in der vor­liegenden Ausgabe. Ich mag und esse Kaviar nicht mehr. Schon seit vielen Jahren. Die Gier der Beletage vernichtete zuerst alle Störbestände in Westeuropa und nun auch noch die schier unerschöpflich scheinende Population des Kaspischen Meeres. Eine der ältesten und faszinierendsten Fischarten stirbt gegenwärtig aus.
Neun Jahre sind selbst bei mare viel für eine Recherche und bisheriger Rekord. So lange dauerte es von der Kenntnis eines Ho-Chi-Minh-Pfades zur See bis zu der ersten deutschsprachigen Publikation über dieses bisher kaum bekannte Faktum des Vietnamkriegs. Unser Fotograf Nicolas Cornet suchte und fand über die Jahre Veteranen, die ihm berichteten.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Nikolaus Gelpke

7,50 €
Lieferbar
Auf Lager
Wir bitten um ein wenig Geduld. Die Angaben zum Heftinhalt folgen.

Wir bitten um ein wenig Geduld. Die Angaben zum Heftinhalt folgen.