mare No. 42

Liebe Leserin, lieber Leser,

Tahiti gehört zu den raren Orten auf der Welt, die schon allein durch den Klang ihres Namens vor dem geistigen Auge Bilder entstehen lassen - von einem tropischen Eiland, einer Insel der Liebe. Seit europäische Entdecker im 18.Jahrhundert die Kunde von dem polynesischen Paradies überbrachten, zählt Tahiti zu den wirksamsten Erregern des Fernwehs. Als besonders anfällig haben sich Dichter und Denker erwiesen, die in der Südsee ein sonniges, ja sinnliches Utopia zu finden hofften. Über diese und viele andere meeresnahe Themen lesen Sie in mare No. 42.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Nikolaus Gelpke

7,50 €
Lieferbar
Auf Lager
Wir bitten um ein wenig Geduld. Die Angaben zum Heftinhalt folgen.

Wir bitten um ein wenig Geduld. Die Angaben zum Heftinhalt folgen.