mare No. 4

Liebe Leserin, lieber Leser,

es schien schon unmöglich. Russische Bürokratie und Militärdünkel wollten unsere Reportage über die St. Petersburger Seekadetten verhindern. Erst nach unzähligen Briefen in englisch, russisch und deutsch, nach Dutzenden Telefonaten der Redaktion nach St. Petersburg und Moskau und nur mit viel Phantasie und hartnäckigen Verhandlungen durch Fotograf Peter Dammann und Autor Volker Handloik wurde das Portrait der jungen Seekadetten möglich. Doch die Kinder Rußlands entlohnten für die Mühen. mare-Fotograf Peter Dammann knüpfte sogar freundschaftliche Verhältnisse mit einigen der Kadetten. Jana, unsere Dolmetscherin in St. Petersburg, hatte den elf­jährigen Sergej Kamynin – den Jungen auf unserem Titelbild – entdeckt. Der 146 Zenti­meter kleine Junge fuhr mit seiner Mutter in der Petersburger Metro.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Nikolaus Gelpke

7,20 €
Vergriffen
Auf Lager
Wir bitten um ein wenig Geduld. Die Angaben zum Heftinhalt folgen.

Wir bitten um ein wenig Geduld. Die Angaben zum Heftinhalt folgen.