mare No. 32

Liebe Leserin, lieber Leser,

auf den ersten Blick scheint die Ostsee klein, eher harmlos, ja allzu geregelt. Weder verzaubert das Salz auf der Haut noch das Rauschen der Brandung. Auch schützt man sich mehr vor dem Wind als vor der Sonne. Maritimes Flair strahlt sie wahrlich nicht aus, und im Vergleich zum Mittelmeer wirkt sie sogar fast spießig.
Doch wir tun ihr Unrecht. Die Ostsee braucht den Wettstreit mit ihrer heißblütigen Schwester im Süden nicht zu scheuen. Segler schwärmen zu Recht von den vielen tausend Inseln, den stillen Ankerbuchten und den beständigen Winden. Für Meereswissenschaftler bietet das Brackwassersystem eine grandiose Forschungskulisse, und Historiker entdecken gerade die Hanse neu: Taugt das wirtschaftlich wie politisch erfolgreiche Bündnissystem aus dem Mittelalter als Vorbild für das Zusammenleben heute?

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Nikolaus Gelpke

7,50 €
Vergriffen
Auf Lager
Wir bitten um ein wenig Geduld. Die Angaben zum Heftinhalt folgen.

Wir bitten um ein wenig Geduld. Die Angaben zum Heftinhalt folgen.