Was Fische wissen

„Kein Buch hat mir eindringlicher klar gemacht, wie ignorant ich bin, was meine tierischen Mitbewohner auf diesem Planeten betrifft. Wir reden uns gern ein, die einzigen zu sein, die Schmerz, Freude oder Liebe empfinden. Es ist eine so wunderbare Rechtfertigung, all die, die Fell, Federn oder Schuppen tragen, zu Versuchskaninchen oder Schlachtvieh zu machen. Und Fische? Die fühlen doch sicher gar nichts. Ich hoffe, Was Fische wissen beschämt, belehrt und berührt viele viele Leser so stark wie mich.“
Cornelia Funke

Der Fisch: ein unterschätztes Wesen und selten niedlich. Angler, Köche und Aquarienbesitzer interessieren sich für ihn, aber unser Herz rührt er kaum, weil wir in seinen Augen nicht lesen und seine Welt nicht begreifen können. Dabei sind die Flossenträger uns Menschen nicht unähnlich – sie sind strategisch und sozial, pflegen aufwendige Balzrituale und lebenslange Beziehungen, können einander täuschen und bestrafen.
Jonathan Balcombe, international anerkannter Verhaltensbiologe und seit Jahren spezialisiert auf das Empfindungsvermögen von Fischen, bricht eine Lanze für unsere aquatischen Verwandten und deren erstaunliche Fertigkeiten – und überrascht mit Erkenntnissen, die weit über den Aquarienrand hinausgehen.
18,00 €
Lieferbar
Auf Lager
Was Fische wissen
Wie sie lieben, spielen, planen: unsere Verwandten unter Wasser
OT: What a Fish Knows: The Inner Lives of Our Underwater Cousins
Aus dem Englischen von Tobias Rothenbücher
Klappenbroschur
336 Seiten
ISBN: 978-3-86648-639-3
Erscheinungsdatum: 13.10.20

Jonathan Balcombe

Tobias Rothenbücher

Tobias Rothenbücher, geboren 1971, hat Anglistik und Germanistik in Trier und Stoke-on-Trent studiert und zunächst als Redakteur in einem Verlag gearbeitet. Heute ist er freier Lektor und übersetzt Sachbücher und Belletristik aus dem Englischen. Er lebt mit seiner Familie in Bonn. 

Tobias Rothenbücher