mare No. 19

Liebe Leserin, lieber Leser,

zwei Mal schon musste ich auf längeren Segeltouren ins Krankenhaus. Trotzdem behaupte ich, dass das Segeln und überhaupt das Befahren der Meere gesund ist. Nach Wochen oder Monaten auf See komme ich stets gestärkt zurück. Was bleibt, sind seelische Ausgeglichenheit und körperliches Wohlbefinden. Ärzte führen Herzerkrankungen, Impotenz und vieles mehr auf übermäßige seelische Belastungen durch unsere hektische Zeit zurück. Dem wirkt das Meer entgegen: Die Anforderungen an unsere Sinne sind auf dem Meer stark eingeschränkt. Wenn wir uns nach langer Forschungsfahrt auf dem Atlantik wieder dem Land näherten, konnten wir es schon riechen, noch bevor es in Sicht kam - so stark sensibilisiert waren unsere Nasen. Die Erde stank förmlich. Ähnlich verhielt es sich mit den Augen: Nach drei Monaten im Indischen Ozean empfand ich bei der Rückkehr in den europäischen Sommer die Farben so intensiv wie nie zuvor. Auch die Seele erholt sich auf dem Meer bestens. Die See zeigt uns, wie ursprünglich wir in der modernen Kommunikationsgesellschaft immer noch wahrnehmen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Nikolaus Gelpke

7,50 €
Lieferbar
Verfügbarkeit: Auf Lager

Wissenschaft

Ufer der Erkenntnis

Ufer der Erkenntnis

Reisenotizen von einst, Aufnahmen von heute: Ein Fotograf folgt Charles Darwin nach Südamerika

Förderpreis für Meeresforscher

Förderpreis für Meeresforscher

Methan-Paradox und Plankton-Analyse – zwei Studien, von mare finanziert, als Beitrag zur Klimaforschung

Leben

Der Kuss der Meerjungfrauen

Der Kuss der Meerjungfrauen

Schrill ist das Anbaden am Strand von New York. Das Outfit: Muscheln, Schuppen und Fischschwänze

Kultur

Zwei Dampfer in stürmischer See

Zwei Dampfer in stürmischer See

Die neuen Parteizentralen von SPD und CDU in Berlin sind Monumente mit maritimem Anspruch

Pitcairn

25°04' Süd, 130°06' West -Folge 19

25°04' Süd, 130°06' West -Folge 19

Schwerpunkt

Neues Leben aus dem Toten Meer

Neues Leben aus dem Toten Meer

Viele kommen, um sich von innen und außen zu kurieren

Pharma-Forscher stechen in See

Pharma-Forscher stechen in See

Die Medizin der Zukunft setzt auf Stoffe aus dem Meer

Tierische Therapeuten

Tierische Therapeuten

Kann es Behinderten helfen, mit Delfinen zu baden?

Couch mit Meeresblick

Couch mit Meeresblick

Was uns Träume über Wellen und ozeanische Tiefen sagen

Essay

Hilfe bei Störung des Drüsensystems

Hilfe bei Störung des Drüsensystems

Was die Meeresfrische in Kopf und Bauch bewirkt

Schwerpunkt

Heilsamer Schock im Eis

Heilsamer Schock im Eis

Baden in extremer Kälte hilft gegen Stress und Nervosität

Die Rache des Kabeljaus

Die Rache des Kabeljaus

Lebertran, der Albtraum aller Kinder, hat ausgedient

Große Hoffnung auf kleiner Insel

Große Hoffnung auf kleiner Insel

Erbliches Asthma auf Tristan da Cunha zieht Forscher an

Am Anfang war das Meer

Am Anfang war das Meer

Seelenheil aus den Ozeanen ­– Religionen im Vergleich

Im Kielwasser

Im Kielwasser

Das Beste zum Schluss

Leben

Die Fahrschule der Kapitäne

Die Fahrschule der Kapitäne

In einem Alpenteich übt die Elite der Nautiker, wie ihre Riesenpötte in tückische Kanäle und enge Häfen passen

Kombüse

Krabben an Rührei auf Stelzen

Krabben an Rührei auf Stelzen

Das Restaurant „Seekiste" steht mitten im Watt vor Sankt Peter-Ording. Wer hier einkehrt, kommt so schnell nicht wieder los

Wirtschaft

Nur noch der Schatten eines Paradieses

Nur noch der Schatten eines Paradieses

Ein anderes Gesicht der Südsee: Nauru ist keine schöne Insel mehr. Dafür ist sie reich