mare No. 1

Liebe Leserin, lieber Leser,

schon der erste Blick in mare, ein feuilletonistisches Magazin ungewohnten Stils, zeigt Ihnen, wie vielfältig unsere Beziehungen zum Meer sind. Und welch bizarre Themen auf unser Magazin gewartet haben: Spionagemikrofone unter Wasser, die Freiheitsstatue auf Reisen, Austern um Mitternacht in Paris, Männer, die Kohle aus dem Meer schaufeln, Reisende, die das ökologische Gleichgewicht in Gefahr bringen, der Flirt mit dem eigenen Untergang ... Das Meer löst in uns die widersprüchlichsten Gefühle aus: Angst und Freude, Ruhe und Begeisterung. Doch es geht nicht nur um Emotionen. Politik, Wissenschaft und Kultur beginnen, den wachsenden Stellenwert dieses noch längst nicht erforschten Lebensraums zu erkennen. Nahrung und Energie, Klimaveränderungen und Welthandel sind nur einige Stichworte, die andeuten, wie sehr im nächsten Jahrzehnt die Meere ins Zentrum des Geschehens rücken werden.
Jede Ausgabe ist zu einem guten Drittel einem Thema gewidmet, dieses Mal: Transatlantik. Tauchen Sie mit uns ein in die Welt der Ozeane, lassen Sie sich treiben von mare.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen Nikolaus Gelpke

7,20 €
Vergriffen
Verfügbarkeit: Auf Lager

Die mare-Reportage

Die Kohlekumpel der See

Die Kohlekumpel der See

In England schaufeln Männer Kohle aus der Nordsee

Politik

Am Pool der Welt

Am Pool der Welt

An den 440 000 Kilometern Küste entscheidet sich die Zukunft unseres Planeten

Kultur

Der Dichter im Strandkorb

Der Dichter im Strandkorb

Thomas Mann und das Meer

Wissenschaft

Gefährliche Reisende

Gefährliche Reisende

Lebewesen aus dem Ballastwasser von Schiffen bedrohen einheimische Arten

Pitcairn

25°04' Süd, 130°06' West - Folge 1

25°04' Süd, 130°06' West - Folge 1

Schwerpunkt

Blinder Passagier

Blinder Passagier

Mit dem letzten Luxusliner nach New York. Ein Versteckspiel

Europas Fernheizung

Europas Fernheizung

Bleibt der Golfstrom aus, kommt die Eiszeit

Der große Graben

Der große Graben

Angenommen, der Atlantik wäre ausgetrocknet. Eine märchenhafte Reise nach Amerika

Verbinden, was Gott getrennt hat

Verbinden, was Gott getrennt hat

Die Geschichte der Atlantikkabel ist eine Geschichte der Rückschläge

Soweit die Flossen tragen

Soweit die Flossen tragen

Die mysteriöse Wanderung der Süßwasseraale quer über den Ozean

Die Sklaventransporter

Die Sklaventransporter

Das Dreiecksgeschäft zwischen Europa, Afrika und Amerika mit Zucker und Sklaven

Essay

Atlantische Sehnsucht

Atlantische Sehnsucht

Was treibt uns über das Meer?

Schwerpunkt

Freiheit erleuchtet die Welt

Freiheit erleuchtet die Welt

Das Symbol der USA, Miss Liberty, stand einst in Paris

Eine Amerikanerin in Paris

Eine Amerikanerin in Paris

Schriftstellerinnen und Schriftsteller der Zwanziger Jahre auf der Flucht vor dem Puritanismus

Schatztruhe

Transatlantik – Ankunft

Transatlantik – Ankunft

Gedicht

Kombüse

Des Sonnenkönigs Lieblingstier

Des Sonnenkönigs Lieblingstier

Austernessen im letzten Fischrestaurant des Pariser Hallenviertels

Kultur

Angus Mill goes Canaries

Angus Mill goes Canaries

Englische Bademoden

Porträt

Botschafterin der Ozeane

Botschafterin der Ozeane

Elisabeth Mann Borgese, Gründerin des International Ocean Institute – Kämpferin für die Meere, aus Leidenschaft

Wirtschaft

Kurs an der Steuer vorbei

Kurs an der Steuer vorbei

Lukrative Geldanlage auf See

Wissenschaft

Wanzen im Ozean

Wanzen im Ozean

Ein weltumspannendes Abhörsystem gegen U-Boote im Dienst der Walforschung

Museum

Ein Palast für den Meeresfürsten

Ein Palast für den Meeresfürsten

Im Ozeanographischen Museum von Monaco ist neben den bedeutenden Exponaten auch die monumentale Architektur der Jahrhundertwende sehenswert

Salon

mare-Salon

mare-Salon

Empfehlungen aus Literatur, Musik, Film und Kulturleben

Strandgut

Neuigkeiten aus der Welt der Meere

Neuigkeiten aus der Welt der Meere

Von A wie Architektur bis Z wie Zoologie