Ein extraherrlicher Meersommerabend

Achtzehn extraherrliche Originalgeschichten prominenter deutscher Autoren
Achtzehn extraoriginale Meeresgeschichten von Artur Becker, Mirko Bonné, Ulrike Draesner, Tanja Dückers, John von Düffel, Ulla Hahn, Ricarda Junge, Jochen Missfeldt, Stefan Moster, Thomas Pletzinger, Leif Randt, Claudia Rusch, Jochen Schimmang, Frank Schulz, Jens Sparschuh, Hans-Ulrich Treichel, Tina Uebel und Roger Willemsen.

Die Matrosen der Schweiz – sind eigentlich keine und träumen nur vom Meer; am Strand von Amrum wird die Flaschenpost eines süddeutschen Paars gleich mit der nächsten Flut wieder angespült, was fatale Folgen hat; ein Vater fühlt sich auf einer Bosporus-Fährfahrt mit seiner Tochter in die frühen Achtziger zurückversetzt (inklusive lila Latzhosen und Petting statt Pershing-Aufklebern); eine junge Frau wollte nie ins Land der „puppenstubenhaften Inselhafenstädtchen“ und „fehlfarbenen Würstchen“ und strandet doch in einer Hafenkneipe in Dänemark; ein Schwimmer bezwingt sommers wie winters die kalte Ostsee und beobachtet dabei einen alten Mann am Ufer, der wie besessen den Strand umgräbt; und der Lebensabend eines reichen Unternehmers auf Madeira fällt kürzer aus als gedacht.

Das Meer wird ersehnt, gefürchtet, durchschwommen, verflucht; am, im oder auf dem Meer wird sich verliebt, sich erinnert, sich selbst gesucht (und manchmal sogar gefunden). Alle achtzehn salzwasserhaltigen Geschichten erscheinen erstmalig in diesem Band und stammen von prominenten deutschsprachigen Autoren.
18,00 €
Lieferbar
Auf Lager
Ein extraherrlicher Meersommerabend
Achtzehn Geschichten mit Salzwasser
Herausgegeben von Jan Christophersen
gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen
288 Seiten
ISBN: 978-3-86648-173-2
Erscheinungsdatum: 12.03.13
„Eine beeindruckende Sammlung literarischer Huldigungen an den Herkunftsort allen uns bekannten Lebens.“
Bayern 2
Ein extraherrlicher Meersommerabend trägt eine kühle Brise in unsere Wohnstuben und läutet Sommerferien ein.“
Bayern 2, radioTexte
„Das ist eine erzählerisch sehr erfrischende Auswahl, die Lust aufs Meer macht, den eigenen Blick schärft und die Erinnerungen Welle für Welle unsere Leseköpfe durchfließt. Mit solchen Büchern ist der Lesesommer gerettet.“
rbb Antenne Brandenburg
„Jan Christophersen hat eine abwechslungsreiche Kollektion aus originellen Meeresgeschichten zusammengestellt.“
WDR 5
„Das Buch bietet Geschichten auf hohem Niveau, die - das ist garantiert - alle mit Salzwasser zu tun haben und sich schon deswegen perfekt als Urlaubslektüre eignen.“
NDR info

Jan Christophersen

Jan Christophersen, 1974 in Flensburg geboren, studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Er erhielt mehrere Stipendien, u.a. ein Aufenthaltsstipendium im Künstlerdorf Schöppingen und im Kloster Cismar sowie ein Stipendium der Akademie der Künste zu Berlin. Heute lebt er mit seiner Familie bei Schleswig. Sein erster Roman Schneetage (mare 2009) wurde mit dem Debütpreis des Buddenbrookhauses ausgezeichnet.

Jan Christophersen