Der Grund

„Anne von Canal ist eine einfühlsame, genaue Beobachterin.“
Annemarie Stoltenberg, NDR Kultur
Wie oft kann ein Mensch von vorn beginnen?
Ein reicher Stockholmer Vorort in den Sechzigerjahren: Laurits liebt das Spielen mit seinem besten Freund, das Schwimmen und Tauchen am Sommerhäuschen und vor allem die Klavierstunden bei Fräulein Andersson. Überall fühlt er sich wohler als in Gegenwart seiner überspannten Mutter und des dominanten Vaters, der für seinen Sohn eine Zukunft als Mediziner vorsieht. Doch als Laurits 18 wird, ist eine Karriere als Konzertpianist zum Greifen nah, und er spielt um sein Leben. Dann kommt alles anders als gedacht; Laurits findet seine Bestimmung als Arzt – und mit seiner großen Liebe Silja und der gemeinsamen Tochter Liis das Glück. Bis er Jahre später bei einem Familienfest erfahren muss, dass sein Leben auf Sand gebaut ist. Er trifft eine folgenschwere Entscheidung.
Der Grund erzählt die Geschichte eines Mannes, der immer wieder gezwungen ist, sich neu zu erfinden - und entwickelt dabei einen atmosphärischen Sog, dem sich der Leser nicht entziehen kann. Mit allen Sinnen erlebt man zusammen mit Laurits Licht und Schatten im großbürgerlichen Elternhaus zwischen Pflichterfüllung und Freiheitsdrang und begleitet ihn auf seiner Suche nach Aussöhnung, die ihn um die ganze Welt führt.

„Ich habe mich in dieses Buch verliebt: Je näher ich ihm gekommen bin, desto ehrlicher hat es zurückgeschaut. Wunderbar!“
Heikko Deutschmann
20,00 €
Lieferbar
Auf Lager
Der Grund
Roman
gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen
272 Seiten
ISBN: 978-3-86648-196-1
Erscheinungsdatum: 08.07.14
Als mare-eBook bei allen üblichen Händlern verfügbar
„Anne von Canal hat alles richtig gemacht.“
FAZ
„Anne von Canal ist eine einfühlsame, genaue Beobachterin, die vom Allerschlimmsten erzählt, das Eltern passieren kann. Sie beschreibt auch das weit in die Zeit vor dem Unglück zurück reichende Grübeln, ob die Biographie nicht schon lange Zeit vorher Schlagseite hatte wie das Fährschiff Estonia.“
NDR Kultur
„Ein rührendes, fast melancholisches Buch über Schicksalsschläge und Irrwege.“
woman
„Gute Bücher beschäftigen einen noch Tage nach der Lektüre – wie dieses beeindruckende Debüt (…) Die überraschende Wendung am Schluss bricht einem fast das Herz.“
Wienerin
„Wow. Ein durch und durch großartiges Buch. (...) Was für ein wundervolles, möchte fast sagen: perfektes Buch.“
Bücher
„Ein berührender Roman über die Aussöhnung mit der eigenen Vergangenheit.“
Donna
„Ein berührendes und wunderbar geschriebenes Buch.“
Szene Hamburg
„Eine menschliche Tragödie, abgründig, soghaft, mit sich in die Tiefe reißend erzählt. Ein beachtliches Debüt.“
hr2
„Berührendes Debüt.“
Kurier
„Ein kluger und gut strukturierter Roman.“
viva
„Ein berührender, gut beobachteter, einfühlsam geschriebener und geschickt konstruierter Roman.“
WDR 5
„Anne von Canal hat einen eindringlichen Roman geschrieben, mit einer wunderbar bildhaften Sprache, die vor allem die innersten Gedanken und die Gefühlswelten von Laurits nachvollziehbar offenbart. (…) Ein wunderbares Buch.“
Piano News
„Ein berührendes Debüt.“
InStyle
„Ich wollte es nur kurz anlesen. Und dann ließ es mich nicht mehr los.“
Frau im Leben
„Ein anrührendes Debüt.“
freundin

Anne von Canal

Anne von Canal, geboren 1973, war nach dem Studium der Skandinavistik und Germanistik zehn Jahre lang im Verlagswesen tätig, bevor sie sich selbst dem Schreiben widmete. Heute lebt sie auf einem Weingut an der Mosel und zeitweise in Hamburg. Der Grund ist ihr literarisches Debüt.

Anne von Canal
  1. Whiteout
    20,00 €
    Auf Lager