Ragnar RAX Axelssohn

Ragnar Axelsson, Rax, Jahrgang 1958, ist ein isländischer Fotojournalist, der die letzten 30 Jahre damit verbracht hat, Menschen, Wetter und Landschaft in einigen der abgelegensten und isoliertesten Regionen der Arktis zu fotografieren, darunter Island, Grönland und Sibirien. Seit 1976 ist er Fotograf der isländischen Zeitung Morgunbladid und arbeitet auch als freier Mitarbeiter auf der ganzen Welt, um die Aufstände in Lettland und Lithaunia, das Leben der Yakut-Bauern und Hirten, AIDS-Patienten in Mosambik und Südafrika, die Landschaft der Antarktis und andere Arbeiten in China und der Ukraine zu dokumentieren. Raxs Arbeit wurde in Publikationen wie LIFE, Newsweek, Stern, GEO, National Geographic, Time und Polka vorgestellt und auch breit ausgestellt. Er hat 6 Bücher veröffentlicht. Andlit Nordursins (Das Gesicht des Nordens) gewann 2016 den Isländischen Buchpreis. Ragnar hat für seine Arbeit zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter über 20 isländische Fotojournalistenpreise, den Leica Oskar Barnack Award (Honorable Mention), den Grand Prize, Photo de Mer, Vannes und Islands höchste Auszeichnung, den Order of the Falcon, Knight's Cross, für seine Arbeit in der Arktis.