Ursprung

Drei Mitglieder einer ungewöhnlichen Familie auf der Suche nach ihrem Platz in der Welt
Als Sui mit achtzehn von zu Hause auszieht, gerät ihr Vater Kai in eine Krise. Er hat Sui allein großgezogen, weil ihre Mutter Miriam sich ganz ihrer Karriere als Künstlerin widmete. Während Kai seinem Architekturbüro den Rücken kehrt, um in Indien Kraft und neuen Sinn zu finden, verlässt auch Sui Kopenhagen und fährt zu ihrer Mutter, die inzwischen in einem einsamen Waldgebiet lebt. Doch die Begegnung mit Miriam bringt Sui nicht die erhofften Antworten. Auf der Suche nach ihren väterlichen Wurzeln reist sie weiter auf die koreanische Insel Marado, ins Matriarchat der Perlentaucherinnen.
Aus drei Perspektiven, in so pointierter wie poetischer Sprache und erfrischend offenherzigen Dialogen hinterfragt Eva Tind gängige Auffassungen von Familie und erzählt von der Suche nach Identität in verschiedenen Lebensphasen.
25,00 €
Derzeit nicht verfügbar
Verfügbarkeit: Auf Lager
Ursprung
320 Seiten
ISBN: 978-3-86648-647-8
Erscheinungsdatum: 15.02.22

Eva Tind

Eva Tind, geboren 1974, ist eine von der Kritik gefeierte dänische Autorin, deren Werk bereits in verschiedene Sprachen übersetzt wurde. Sie hat mehrere Gedichtbände und Romane sowie ein Porträt über Asta Nielsen veröffentlicht und zahlreiche Preise und Stipendien erhalten, u.a. das dreijährige Arbeitsstipendium der Danish Arts Foundation. Ursprung wurde für den DR Romanpreis nominiert und ist Tinds erstes Buch, das auf Deutsch erscheint.

Eva Tind

Ursel Allenstein

Ursel Allenstein, 1978 geboren, übersetzt u.a. Tove Ditlevsen, Jonas Eika und Christina Hesselholdt. 2011 und 2020 erhielt sie den Hamburger Förderpreis und 2013 den Förderpreis der Kunststiftung NRW, 2019 den Jane-Scatcherd-Preis für ihre Übersetzungen aus den skandinavischen Sprachen.

Ursel Allenstein