Lieferbar

Neapel

Fotografien von Giovanni Cocco
Mit Texten von Zora del Buono
fadengeheftet
Leinenband mit Schutzumschlag
132 Seiten
ISBN: 978-3-86648-706-2
Erscheinungsdatum: 20.09.22
58,00 €
Verfügbarkeit: Auf Lager
mare badge

»Neapel sehen und leben« wäre das passendere Motto für die süditalienische Metropole als das Goethe’sche »Neapel sehen und sterben«. Denn leben will man hier, mit aller Kraft und viel Drama, Lärm, Lachen und kämpferischem Geist.

»Neapel sehen und leben« wäre das passendere Motto für die süditalienische Metropole als das Goeth'sche »Neapel sehen und sterben«. Denn leben will man hier, mit aller Kraft und viel Drama, Lärm, Lachen und kämpferischem Geist. In Neapel zu leben ist ein immerwährendes Spiel mit dem Feuer, der Vesuv kann jederzeit ausbrechen, alle wissen es, alle ignorieren es. Die Gassen sind dunkel und voller Geheimnisse, aber das Licht ist strahlend hell, und das Meer verwöhnt die Stadt mit seiner Bläue und Weite. Neapel ist Italianità pur, eine verwitterte Schönheit, verwegen, abgründig und zauberhaft.
Die Fotografien von Giovanni Cocco, einem intimen Kenner der Stadt, zeigen Neapels viele Facetten, sie sind wie die Stadt selbst: lebhaft, bunt und tiefsinnig zugleich.
„[Cocco] richtet seine Kamera intensiv auf das Leben. [...] Wer Neapel kennt, kann beim Blättern [...] aus dem Betrachten ein stilles Ratespiel machen, auch Neues entdecken. Und denjenigen, die die Stadt erst noch mit eigenen Augen sehen müssen, möchte man das Buch gerne in die Hand drücken als Vorgeschmack auf die fantastische Vielfalt, die dort wartet.“
Süddeutsche Zeitung

Giovanni Cocco

Giovanni Cocco, geboren 1973, lebt in Rom und Berlin.  Er ist Bildkünstler und vielseitiger Fotograf. Sein eigener Stil und seine verschiedenen Konzepte, als Ergebnis seiner kontinuierlichen Forschung und Inspiration, zeigen verschiedene technische Mittel der Fotografie, die in seinen Händen starke Kommunikationskanäle seiner Sichtweise werden. 

Giovanni Cocco