Meine Normandie

»Ich hatte das Gefühl, als würde ich, von einer Welle getragen, an einen Ort gelangen, den ich nicht kannte, der aber mein Leben nachhaltig verändern sollte.«
Während all ihre Bekannten in die Bretagne fuhren, zog es Sabine Grimkowski schon vor zwanzig Jahren in die Normandie. Dort suchte sie »nichts Präzises, eher etwas Atmosphärisches«. Sie wandelte auf den Spuren von Marcel Proust, der im Grand Hôtel von Cabourg an seiner Suche nach der verlorenen Zeit schrieb, von Marguerite Duras, die mit ihrem Geliebten Yann Andréa ihre letzten Jahre im Hôtel des Roches Noires am Strand von Trouville verbrachte, von Nouvelle-Vague-Klassikern. Auf ihren Streifzügen zwischen Pont-Audemer und dem Mont-Saint-Michel, zwischen Étretat und Lisieux fand die Autorin aber noch viel mehr: eine zweite Heimat im Hôtel des Roches Noires, eine ungewöhnliche Liebe, schimmernde Jakobsmuscheln, Freundschaften fürs Leben, besondere Flohmarktschätze, fast einen Hund – und nicht zuletzt ihre literarische Figur Kommissar Leblanc, den Helden ihrer Normandie-Krimis.
18,00 €
Derzeit nicht verfügbar
Verfügbarkeit: Auf Lager
Meine Normandie
160 Seiten
ISBN: 978-3-86648-652-2
Erscheinungsdatum: 15.03.22

Sabine Grimkowski

Sabine Grimkowski war nach ihrem Studium der Germanistik und Romanistik viele Jahre Hörfunk-Redakteurin beim SWR und lebt heute als freie Autorin in Hamburg. Während ihrer zahlreichen Normandie-Aufenthalte seit 2001 entstanden u.a. ihr Buch Normandie: Ein Reisebegleiter (2007), Hörspiel-Bearbeitungen von Arsène-Lupin-Romanen und das Feature Sommer in Trouville. Unter dem Pseudonym Catherine Simon schrieb sie fünf Kriminalromane, in denen der charmante Kommissar Jacques Leblanc an der Kanalküste ermittelt.

Sabine Grimkowski