Klara vergessen

Drei Generationen, drei Schicksale und die Gefahr des Schweigens
Murmansk, nördlich des Polarkreises. Zum ersten Mal kehrt Juri, der längst als Ornithologe in Nordamerika lebt, in seine Heimat zurück. Sein Vater Rubin liegt im Sterben, lediglich das Rätsel um Juris Großmutter Klara – eine Wissenschaftlerin zur Zeit Stalins, die vor den Augen des damals vierjährigen Rubin verhaftet wurde – hält ihn am Leben. Klaras Verschwinden und eine Jugend voller Entbehrungen haben aus Rubin einen unerbittlichen Fischer und hartherzigen Vater gemacht, der seinen ungeliebten Sohn nun in einem letzten Aufeinandertreffen um Hilfe bittet: Er soll herausfinden, was mit Klara passiert ist. Und schließlich stößt Juri auf eine Wahrheit, die ihm vor Augen führt, wie eng alle drei Schicksale – sein eigenes, Klaras und Rubins – miteinander verknüpft sind …
Ein großes menschliches Abenteuer und eine familiäre Spurensuche, voll von spektakulären Beschreibungen einer wilden Natur, packend erzählt von Bestsellerautorin Isabelle Autissier.
24,00 €
Lieferbar
Auf Lager
Klara vergessen
Roman
OT: Oublier Klara
Aus dem Französischen von Kirsten Gleinig
gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen
304 Seiten
ISBN: 978-3-86648-627-0
Erscheinungsdatum: 04.02.20
„Isabelle Autissiers Roman besticht durch Sachkenntnis der Materie und sinnliche Naturbeschreibungen.“
Die Presse am Sonntag
„Isabelle Autissier hat einen fesselnden Generationenroman vor dem Hintergrund der Geschichte der UdSSR verfasst.“
Ruhr Nachrichten
„Isabelle Autissier verbindet in Klara vergessen ein Einzelschicksal mit großer Geschichte – und mit nachhallenden Naturschilderungen vom nördlichen Polarkreis.“
BuchMarkt
„Packend und in magischen Bildern erzählt.“
Meins
„Es sind bittere Wahrheiten, die sich aus der russischen Kälte schälen, und bittere Ereignisse, die die drei geprägt haben. Autissier schreibt das alles klar und schnörkellos auf – und trifft einen gerade deshalb so tief.“
emotion
„Der Roman Klara vergessen erzählt mitfühlend und mitreißend von einem Familienschicksal in der einstigen Sowjetunion.“
Hamburger Abendblatt
„Ein großes menschliches Abenteuer und eine familiäre Spurensuche, voll von spektakulären Beschreibungen wilder Natur.“
Allgemeine Zeitung
„(…) unglaublich bildstark und faszinierend.“
flow
„Spielt in Murmansk und auf Trawlers in der Barentsee, packend und lakonisch.“
Hamburger Abendblatt
„Isabelle Autissier vereint atemberaubende Naturbeschreibung mit einer tiefen Kenntnis des rauen Meeres.“
Brigitte
Meisterhaft erzählt, [...] sehr feinfühlig, eine berührende Atmosphäre - eine Familiengeschichte, die man sehr lange im Herzen trägt.
Deutschlandfunk

Isabelle Autissier

Isabelle Autissier, 1956 in Paris geboren und dort aufgewachsen, lebt heute in La Rochelle. Mit sechs Jahren entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Segeln; 1991 machte sie Furore als erste Frau, die allein im Rahmen einer Regatta die Welt umsegelte. Seit den Neunzigerjahren widmet sie sich dem Schreiben. Ihr Roman Herz auf Eis (2017) war für den Prix Goncourt nominiert und wurde SPIEGEL-Bestseller.

Isabelle Autissier

Kirsten Gleinig

Kirsten Gleinig, geboren 1970 in Osterode, aufgewachsen an der Ostsee, studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Romanistik in Göttingen und Aix-en-Provence. Sie lebt als freie Lektorin und Übersetzerin in Hamburg. Für mare übersetzte sie zuletzt Herz auf Eis (2017).

Kirsten Gleinig

Isabelle Autissier liest aus Klara vergessen

Lesung; 24.09.2020; Berghalde 79, in 69126 Heidelberg

Weitere Informationen >

Veranstalter: Deutsch - Französischer Kulturkreis e. V.