Drei sind ein Dorf

Ist Heimat ein Ort, ein Mensch, ein Gefühl? Lässt sich Heimat neu erschaffen – und zu welchem Preis?
Mit knapp dreißig hat Nilou alles erreicht. Wer hätte je geglaubt, dass sie eine Eliteuniversität besuchen, einen weltgewandten Juristen heiraten und ihre eigene Wissenschaftskarriere beginnen würde? Als Kind ist sie mit ihrer Mutter aus dem Iran geflohen – in die tiefste amerikanische Provinz, wo man sie nicht eben offenherzig empfangen hat. Doch sie hat ehrgeizig nach den Idealen der westlichen Welt gestrebt und sich komplett neu erfunden. Alles könnte also gut sein, wäre da nicht Nilous Vater, ein opiumsüchtiger Verehrer altpersischer Lyrik, der ihr vom Iran aus die Kluft vor Augen führt, die die Familie voneinander trennt. Als Nilou in Amsterdam auf eine Gruppe iranischer Exilanten trifft, mit ihnen kocht und ihren Erzählungen lauscht, erwacht eine alte Sehnsucht in ihr: nach einer Heimat, in der sie ganz einfach sie selbst sein darf.
24,00 €
Derzeit nicht verfügbar
Auf Lager
Drei sind ein Dorf
Roman
OT: Refuge
Aus dem Amerikanischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann
gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen
368 Seiten
ISBN: 978-3-86648-286-9
Erscheinungsdatum: 14.08.18

Dina Nayeri

Dina Nayeri wurde während der Islamischen Revolution im Iran geboren und emigrierte als Zehnjährige in die USA. In Princeton absolvierte sie ihren BA, in Harvard ihren MBA und Master of Education. Später lebte sie einige Zeit in den Niederlanden, aktuell wohnt sie in London. Bei mare erschien 2013 ihr Debüt Ein Teelöffel Land und Meer, das zu einem großen Presse- und Publikumserfolg und in vierzehn Sprachen übersetzt wurde.

Dina Nayeri

Ulrike Wasel und Klaus Timmermann

Ulrike Wasel und Klaus Timmermann, beide Jahrgang 1955, arbeiten seit vielen Jahren als Übersetzer englischer und amerikanischer Literatur. Zu den von ihnen übersetzten Autoren zählen u. a. Michael Crichton, Dave Eggers, P. D. James, Jodi Picoult, Zadie Smith und Scott Turow.

Ulrike Wasel und Klaus Timmermann