Die Vorzüge der Halbinsel

'Mare o terra?' – 'Meer oder Festland?' – in Italien muss man sich nicht entscheiden. Auch wer mitten im Land lebt, ist immer irgendwie Küstenbewohner auf dem frech ins Mittelmeer gestreckten Stiefel, der zwar mit dem Kontinent verbunden ist, doch so weit in die See ausschreitet, dass er über einen ganz eigenen Blutkreislauf verfügt. Dieter Bachmann hat vor langer Zeit seine Schweizer Heimat verlassen, die Alpen überquert und sich auf dieser Halbinsel ein Stück Land gekauft und ein Haus gebaut. Es dauerte nicht lang, und er machte Bekanntschaft mit wilden Kühen, die seine Wiesen zertrampelten, Wilderern, die nachts mit Äxten durch die Felder streiften, Jägern, Brandstiftern und Einbrechern – und eines Morgens lagen seine beiden Hunde vergiftet vor der Tür. Doch Dieter Bachmann blieb. Denn Italien, halb Wunderland, halb Höllenschlund, hatte ihn längst in seinen Bann geschlagen. In diesem Buch durchmisst Bachmann seine schrecklich schöne Wahlheimat und liefert mit unbestechlichem Blick Momentaufnahmen von einem Landstreifen im Meer. '‹Das ist die Menschheit›, sagte einer auf dem Hügel. ‹Man kann sie nicht lieben. Aber man muss sich eingestehen, dass man dazu gehört.›'
19,90 €
Lieferbar
Auf Lager
Die Vorzüge der Halbinsel
Auf der Suche nach Italien
gebunden
256 Seiten
ISBN: 978-3-86648-084-1
Erscheinungsdatum: 06.03.08
„Das Buch, das Italienliebhabern unbedingt empfohlen sei.“
St. Galler Tagblatt

Dieter Bachmann

Dieter Bachmann, 1940 in Basel geboren, leitete lange Jahre die Zeitschrift du und stand dem Istituto Svizzero in Rom als Direktor vor. Für seine Arbeit wurde er unter anderem mit dem Zürcher Journalistenpreis und dem Preis der Schweizer Schillerstiftung ausgezeichnet. Er ist Autor der Romane Rab, Der kürzere Atem und Grimsels Zeit und hat mehrere Bücher herausgegeben, zuletzt Im ganzen Land schön. Die Schweiz mit der Tageskarte (Limmat). Dieter Bachmann lebt heute in Umbrien.

Dieter Bachmann