Lieferbar

Der Wanderer auf dem Eis

OT: Jäällävaeltaja, Kaaskerin Lundström, Merimiehen Leski
Aus dem Finnischen übersetzt und herausgegeben von Stefan Moster
bedruckter Leineneinband im offenen Schuber
256 Seiten
ISBN: 978-3-86648-664-5
Erscheinungsdatum: 12.10.21
20,00 €
Verfügbarkeit: Auf Lager
mare badge

Drei Erzählungen. Drei Schicksale. Die Welt der Schären.

Das von ihm selbst verursachte Schiffsunglück überlebt zu haben, ist für Kapitän Lundström die größte Strafe, hat er doch seine Mannschaft auf dem Gewissen und ist seither zu einem Leben als Landratte verdammt. Die Seemannswitwe Riikka zupft Tag für Tag Dichtmaterial für den Schiffsbau und fragt sich, welchen Lauf ihr Schicksal genommen hätte, wären ihr Kinder vergönnt gewesen. Und mit Blick auf die erleuchteten Fenster von Lundström und Riikka zieht der alte Taavetti seinen mit Holz beladenen Schlitten über das zugefrorene Meer und lässt sein Leben Revue passieren, während seine Kräfte mit jedem Schritt schwinden.
In seinen Erzählungen zeichnet Volter Kilpi, selbst ein Kind der Schären, ein hochatmosphärisches Bild dieser besonderen Insellandschaft und gibt den einfachen Menschen seiner Heimat eine starke Stimme.
„In den Erzählungen zeichnet Volter Kilpi ein hochatmosphärisches Bild dieser besonderen Insellandschaft und gibt den Menschen eine berührende, eine exemplarische Stimme. Schärenland ist überall.“
Vorarlberger Nachrichten
„Volter Kilpi ist ein Klassiker. Seine Sprache hat biblische Wucht. Im hübschen kleinen Buch ,Der Wanderer auf dem Eis‘ hat Kilpi von drei armen Menschen erzählt, die nicht aufhören, etwas zu leisten ... und die es zu nichts bringen.“
Kurier Wien
„Die ferne Welt der finnischen Schäreninseln, existentiell nah, in Schwingung versetzt von federnden Sätzen und leuchtenden Bilderketten, prächtig ins Deutsche übertragen von Stefan Moster.“
Hugo Ramnek

Volter Kilpi

Volter Kilpi wurde 1874 in der südwestfinnischen Schärengemeinde Kustavi als Sohn eines Kapitäns geboren. Nach seinem Studium in Helsinki absolvierte er eine Laufbahn als Bibliothekar. In jungen Jahren machte er mit drei Romanen im symbolistischen Stil auf sich aufmerksam, verstummte danach aber für fast 30 Jahre, bis er mit einer groß angelegten Trilogie über seine Heimat, zu der auch diese Erzählungen gehören, zum bedeutenden Schriftsteller wurde. Kilpi starb 1939 in Turku.

Volter Kilpi

Stefan Moster

Stefan Moster, geboren 1964 in Mainz, lebt als Autor und als Übersetzer aus dem Finnischen in Berlin und im finnischen Porvoo. 2022 wurde er mit dem Helmut-M.-Braem-Übersetzerpreis für seine übersetzerische Gesamtleistung geehrt, besonders für die Übertragung von Volter Kilpis Im Saal von Alastalo (mare 2021), die zudem für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert und mit dem Jane-Scatcherd-Preis ausgezeichnet wurde. Bei mare erschien zuletzt 2022 Stefan Mosters Essay Das Fundament des Eisbergs: Eine arktische Sehnsucht.

Stefan Moster