Lieferbar

Das Haus über dem Fjord

Roman
OT: Ut av det blå
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs
gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen
320 Seiten
ISBN: 978-3-86648-649-2
Erscheinungsdatum: 20.09.22
24,00 €
Verfügbarkeit: Auf Lager
mare badge

»Eine mitreißende, fast krimihafte Geschichte und ein großartiges Buch über Trauer, Trost und wahre Liebe.«
Verdens Gang

Mit Anfang 30 kehrt Elin, die als Journalistin in Oslo arbeitet, in ihr nordnorwegisches Heimatdorf zurück, um nach dem Tod der Mutter ihr Elternhaus aufzulösen. Ihre Kindheit endete jäh, als sie mit zehn Jahren die beiden älteren Brüder und den Vater durch einen Erdrutsch verlor, der ein Stück der Küste ins Meer riss. Während ihres Aufenthaltes trifft Elin ihre Jugendliebe Ola wieder, den besten Freund ihres ältesten Bruders, der sie nach dem Unglück damals auffing und mit dem sie doch nie richtig zusammenfand. Und dann entdeckt sie beim Aufräumen Hinweise auf ein großes Geheimnis ihrer Eltern, das ein ungeahntes Licht auf das Verschwinden ihres Vaters wirft und Elin auf eine Spurensuche bis in ein französisches Dorf führt. Endlich eröffnet sich für Elin die Chance, sich mit ihrer Vergangenheit zu versöhnen und ihren eigenen Weg zu gehen.
„Der Roman ist wie die Liebe, die Karriere, das Muttersein und die Familiengeschichte halt oft sind: schlimm und schön […]. Ein großes Lesevergnügen!“
Madame Wien
„Ein ebenso berührender wie unterhaltsamer Roman über Trauer, Liebe und die Notwendigkeit der Gewissheit.“
femundo
„Ein schön geschriebenes Werk mit authentischen Charakteren. Eine anrührende Schicksalsgeschichte, die von der sprachlichen Atmosphäre lebt.“
leseschatz
„Wirklich ein tolles Buch!“
Deutschlandfunk Kultur
„Kristin Valla verpackt die Geschichte um eine junge Frau [...] gekonnt in einen erst lakonisch-beschreibenden, dann zunehmend spannenden Plot, der nicht nur eine überraschende, sondern auch gesellschaftlich relevante Wendung nimmt.“
BuchMarkt
„Ein extrem wendungsreicher Roman, bei dem sich die Puzzleteile nach und nach zusammensetzen.[...] Für alle, die jetzt gerade im Herbst auf der Suche sind nach einer Lektüre, die ganz unspektakulär daherkommt und umso intensiver endet.“
WDR 2, Lesen
„eine Art literarische Wundertüte“
NDR Kultur
„Atmosphärisch und spannend erzählt, wechselnd zwischen Vergangenheit und Gegenwart, beeindruckt dieser Roman über Trauer, Verlust und Liebe durch die einfühlsamen Charakter- und Beziehungs-Zeichnungen und stimmungsvolle Landschaftsbilder.“
Kleine Zeitung Steiermark Newsletter

Kristin Valla

Kristin Valla, aufgewachsen im norwegischen Nordland, ist Autorin, Journalistin und Lektorin und schreibt u.a. für das Dagbladet Magasinet und das Kulturmagazin K der Zeitung Aftenposten. Ihr Romandebüt Muskat erschien im Jahr 2000 und wurde in sieben Sprachen übersetzt. Das Haus über dem Fjord ist ihr dritter Roman.

Kristin Valla

Gabriele Haefs

Gabriele Haefs, geboren am Niederrhein, studierte Volkskunde, Vergleichende Sprachwissenschaft und Keltologie und promovierte über das Irenbild der Deutschen. Heute lebt sie in Hamburg und ist seit vielen Jahren freie Autorin und Übersetzerin u.a. aus dem Irischen. Zu den von ihr übersetzten Autoren zählen Máirtín Ó Cadhain, Eilís Ní Dhuibhne und Eimar O'Duffy. Ihre Arbeit wurde vielfach prämiert, u.a. mehrmals mit dem Hamburger Förderpreis für literarische Übersetzungen.

Gabriele Haefs