Das Eis brechen

»Die Atka bringt uns nicht nur zwischen den Eisbergen hindurch, sondern öffnet uns auch Türen. Sie ermöglicht uns, das Eis zu brechen, in jeder Hinsicht.«
Zwei bretonische Seeleute, ein Künstler und ein Schriftsteller ohne jegliche Segelkenntnisse nehmen an Bord der Atka Kurs auf Grönland – ein Land, in dem sich Ziegen als Ochsen verkleiden, jeder Minimarkt Gewehre verkauft und wo man mit Gamaschen ins Flugzeug steigt. Julien Blanc-Gras erzählt mit scharfer Beobachtungsgabe und trockenem Humor von seinen Abenteuern im hohen Norden: von Millionen frisch geschlüpfter Eisberge, die sich auf den Weg machen, um den Ozean zu erobern; von Begegnungen mit friedlichen Walen, entnervten Fischern, gastfreundlichen Einheimischen; von spektakulären Nordlichtern, den schönsten arktischen Eislandschaften und von einem alten Volk, das in einer unbestimmten Gegenwart lebt und versucht, für sich eine Zukunft zu finden.
18,00 €
Lieferbar
Auf Lager
Das Eis brechen
Meine Reise in die Arktis
OT: Briser la glace
Aus dem Französischen von Annika Klapper
gebunden mit Schutzumschlag, Lesebändchen und Farbschnitt
144 Seiten
ISBN: 978-3-86648-605-8
Erscheinungsdatum: 03.03.20
„Diese Reise in die Arktis ist eine ins Eis und zu Menschen, die Veränderungen durch den Klimawandel unmittelbar erleben. (…) In Grönland bricht gerade vieles auf, nicht nur das Eis. Blanc-Gras beobachtet das sehr aufmerksam.“
Süddeutsche Zeitung
„Julien Blanc-Gras verbindet in seiner klassischen Reportage geschickt Natur- und Kulturbetrachtung, Politik und Wirtschaft und schafft so ein Gesamtbild Grönlands. (…) Seine Begeisterung für die fragile Landschaft ist ansteckend, und er nähert sich ehrlich und nachdenklich der wichtigsten Frage, die sich den Inuit stellt: Wie kann die eigene Kultur bewahrt werden, ohne auf die Errungenschaften der Moderne zu verzichten?“
Deutschlandfunk Kultur
„Einfach grandios!“
Münchner Merkur
„Auf nur 160 Seiten gelingt es Blanc-Gras, ein abgerundetes, informatives und unterhaltsames Porträt einer faszinierenden Region zu präsentieren."
dpa

Julien Blanc-Gras

Julien Blanc-Gras, geboren 1976 in Gap in den französischen Alpen, studierte Journalismus an der Universität Grenoble und anschließend in Hull, England. Er ist Journalist, Buchautor und leidenschaftlicher Reisender. Bei mare erschienen: Tourist. Wie ich mit Buddhas Mutter zu Abend aß, in Mosambik Frösche fing und Radarfallen im Busch entkam (2015).

Julien Blanc-Gras

Annika Klapper

Annika Klapper, geb. Loose, 1986 in Niedersachsen geboren, studierte Literaturübersetzen in Düsseldorf und übersetzt Romane, Sachbücher und Graphic Novels aus dem Französischen und Englischen. Für mare übertrug sie zuletzt Tourist von Julien Blanc-Gras ins Deutsche. Sie lebt mit ihrer Familie in Rotterdam.

Annika Klapper