Das Gesicht der Meere

Ausgezeichnet von der Stiftung Buchkunst im Wettbewerb „Die schönsten deutschen Bücher 2009“ !!
Der mare-Bildband zeigt atemberaubende Satellitenaufnahmen, auf denen sich Meer und Land begegnen. Zehntausende von Satellitenbildern hat Claudius Diemer für seine einzigartigen Porträts und Detailstudien von Inseln, Küstenlandschaften, Kaps und Meerengen gesichtet. Die Auswahl wurde mit höchster Sorgfalt vorgenommen, um die Schönheit der Erde gestochen scharf und in spannenden Ausschnitten sichtbar zu machen. Ob es sich bei den Motiven um aufwendige, wolkenfreie Mosaike handelt, die aus Dutzenden von Einzelaufnahmen bestehen, oder ob sie Schnappschusscharakter haben und durch den besonderen Moment bestechen: Allen Arbeiten gemeinsam ist ihre besondere Strahlkraft und Prägnanz.
Der Bildband ist nach Ozeanen gegliedert; zu jedem Kapitel gibt es eine Einleitung. Neben einer verständlichen Erläuterung zu jedem Motiv enthält der Band ein Glossar und ein Ortsregister. Das Gesicht der Meere ist mehr als ein Bildband – das Buch schafft den Spagat zwischen Kunst, Wissenschaft und Dokumentation und setzt damit neue Maßstäbe in der Aufbereitung von Satellitenbildern. Viele seiner außergewöhnlichen Satellitenbilder erzeugt Claudius Diemer in einem mehrstufi gen Verfahren. Aus SatellitenbildRohdaten werden zunächst Echt farbbilder erstellt. Bis zu mehr als 100 solcher Bilder werden anschließend wie bei einem Puzzle zu einem Gesamtbild zusammengebracht. Damit die Bilder zueinander passen, muss zuvor ihre Geometrie vereinheitlicht werden (Pro jektion). Dann werden Wolkenreste weggeschnitten, Helligkeits, Kontrastund Farbunterschiede ausgeglichen und Bildelemente entlang von Landschaftsgrenzen »verzahnt«; nur so kann ein perfekter, homogener Bildeindruck entstehen. Durch die abschließende Herausarbeitung von Höhen und Tiefen sowohl an Land wie auch im Meer entstehen gestochen scharfe und besonders plastische Bilder aus der Weltraumperspektive. »Diese Werke schaffen die Synthese von wissenschaftlichem und künstlerischem Anspruch in bisher ungekannter Qualität. Uneingeschränkt empfehlenswert.« Prof. Dr. Patrick Hostert, Humboldt-Universität zu Berlin
58,00 €
Vergriffen
Auf Lager
Das Gesicht der Meere
Inseln und Küsten aus der Weltraumperspektive
144 Seiten
ISBN: 978-3-86648-098-8
Erscheinungsdatum: 24.02.09
„Diemers einzigartige Porträts und Detailstudien von Inseln, Küstenlandschaften und Kaps verleiten dazu, die Welt als das Werk eines Künstlers zu betrachten.“
Die Zeit
„Die Aufnahmen sind so gestochen scharf, dass man nur staunen kann.“
Hannoversche Allgemeine
„Claudius Diemer hat nicht in erster Linie nach Regionen gesucht, wo Küste und Meer besonders spektakulär aufeinander prallen. Wichtiger war ihm, das Bekannte aus einer ungewohnten Perspektive darzustellen: den Bosporus zum Beispiel mit seinen geographischen Gegebenheiten über wie unter Wasser. Oder die beiden vulkanischen Kanareninseln Lanzarote und La Palma, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Der Schauwert des Buches ist unbestritten groß, und wie nebenbei lehrt Das Gesicht der Meere auch noch etwas über die Beschaffenheit von Küstenlandschaften - und die Atmosphäre des Erdballs.“
Süddeutsche Zeitung
„Diese Bilder laden zum Eintauchen ein.“
stern.de
„Die Bilder besitzen eine Farbfrische und Tiefenschärfe, die kein Bildschirm jemals wiedergeben könnte. Aber vor allem machen sie die Erdoberfläche lesbar wie ein aufgeschlagenes Buch. Selten war der utopische Blick auf die Erde so gnadenlos scharf.“
Literaturen

Claudius Diemer

Claudius Diemer, 1969 in Köln geboren, studierte Fotoingenieurwesen und Angewandte Physische Geografie mit Schwerpunkt Luft- und Satellitenbildverarbeitung. Nach 10 Jahren Tätigkeit als Satellitenbildexperte hat er sich ganz auf den ästhetischen Aspekt der Erdaufnahmen spezialisiert. In seiner albedo39 Satellitenbildwerkstatt verarbeitet er Rohdaten zu herausragenden Druckerzeugnissen und Bildobjekten.

Claudius Diemer