Transfer Lounge

„Ich habe Gregor Hens‘ Geschichten mit Erstaunen und Vergnügen gelesen. Aber vielleicht darf man so ein Buch nicht - wie ich es getan habe - an einem Nachmittag lesen. Man sollte es in kleinen Häppchen genießen ...als säße man in einer Transfer L
Über Gregor Hens schrieb die Süddeutsche Zeitung: „Himmelssturz war sein erster Roman, und wenn das ein Debüt war, wollen wir mehr Debüts von Gregor Hens.“
Voila: Nach seinem fulminanten Roman hat Gregor Hens mit Transfer Lounge jetzt deutsch-amerikanische Geschichten geschrieben, in denen er mit scharfer Beobachtungsgabe die Grenzen zwischen Vertrautem und Unbekanntem vermisst. Mit der ihm eigenen Sprache von bestechender Klarheit und souveräner Eleganz hat Gregor Hens ein feines Netz transatlantischer Geschichten gewoben, in denen er von Menschen erzählt, die den Ozean überqueren, zwei zuverlässige Begleiter im Gepäck: die Liebe und den Tod.
18,00 €
Vergriffen
Auf Lager
Transfer Lounge
Deutsch-amerikanische Geschichten
null Seiten
ISBN: 978-3-936384-04-8
Erscheinungsdatum: 01.04.03

Gregor Hens

Gregor Hens, geboren 1965 in Köln, studierte Sprach- und Literaturwissenschaften in Bonn, Missouri und Kalifornien (Berkeley). Er lebt in Columbus/Ohio, wo er als Professor Germanistik lehrt, und in Berlin. Sein erster Roman, Himmelssturz, erschien 2002 und wurde als „Meisterwerk“ (Süddeutsche Zeitung) gefeiert.

Gregor Hens
  1. Glasstimmen
    22,00 €
    Auf Lager
  2. Lily
    19,90 €
    Auf Lager
  3. Madame Lai
    19,90 €
    Auf Lager