"Schöne Nixen knicksen"

„Ein großer Dichter, keineswegs nur der traurige Spaßvogel, als der er auch heute noch gilt.“ Süddeutsche Zeitung
Ringelnatz' ganz große wahre und ewige Liebe, Lust und Leidenschaft galt dem Meer, der allgewaltigen See des Seemanns Kuttel Daddeldu. Hier sind sie alle vereint: seine großen Balladen von den Sieben Meeren, die derben Seemannslieder, die Notrufe wie die Hymnen an die Meeres- und der Liebe Wellen, bis hinab zu den kleinen feinen Fluss-, Bach- und Brunnenversen eines unersättlichen Freibeuters der Freiheit.
Mit dieser Ausgabe sind erstmals alle Gesänge des Seefahrers Kuttel Daddeldu (einschließlich der Erinnerungen Matrosen aus seinem Skizzenbuch) und alle anderen Meeresgedichte in einem Band versammelt - zusammen mit einer Liebeserklärung von Alfred Polgar an Joachim Ringelnatz.
20,00 €
Lieferbar
Auf Lager
"Schöne Nixen knicksen"
Die Meeresgedichte
Herausgegeben von Gerd Haffmans
Leineneinband, Lesebändchen
272 Seiten
ISBN: 978-3-86648-185-5
Erscheinungsdatum: 09.10.12

Joachim Ringelnatz

Joachim Ringelnatz wurde am 7. August 1883 als Hans Gustav Bötticher in Wurzen bei Leipzig geboren, war Sohn eines Tapetenmusterzeichners und literarischem Humoristen und nannte sich nach dem nautischen Begriff von glückbringenden Seepferdchen „Ringelnatz“. Er heuerte als Leichtmatrose auf allen Weltmeeren an, überstand den Ersten Weltkrieg als Matrose auf einem Minensuchboot, wurde Handlungsgehilfe, Reiseführer, Bibliothekar, Archivar, Kabarettist, Dichter, Erzähler, Maler und Vortragskünstler. Er starb am 17. November 1934 in Berlin.

Joachim Ringelnatz