Moby-Dick oder: Der Wal

„Lest dieses ungeheure Buch!“ Joachim Kalka, FAZ
Jubiläumsausgabe
• Basierend auf dem vollständigen, als gesichert geltenden Urtext
• Übersetzt von „dem wunderbar kreativen und kraftvollen Friedhelm Rathjen“ (Die Welt) – „dem strengsten Diener fremder Sprachen in Deutschland“ (Frankfurter Rundschau)
• Illustriert mit den berühmten Federzeichnungen, die der amerikanische Künstler Rockwell Kent 1930 für eine limitierte Luxusedition des Romans schuf
• Ergänzt durch einen umfangreichen Anhang mit Texten aus dem Quellgebiet des Romans, die in dieser Ausgabe zum ersten Mal auf Deutsch vorliegen
• Gelesen von Christian Brückner, dem Star unter den Sprechern
69,90 €
Vergriffen
Auf Lager
Moby-Dick oder: Der Wal
992 Seiten
ISBN: 978-3-86648-066-7
Erscheinungsdatum: 04.10.07

Herman Melville

Herman Melville (1819 –1891) musste vorzeitig die Schule verlassen und arbeitete als Bankangestellter, Matrose und Lehrer, bevor er sich 1840 schließlich als Walfänger verdingte. Nach der Veröffentlichung von Moby-Dick wurden seine Bücher regelmäßig verrissen; Melville geriet noch zu Lebzeiten in Vergessenheit. Heute gilt er als einer der bedeutendsten amerikanischen Schriftsteller, Moby-Dick als eines der größten Bücher, die jemals geschrieben wurden.

Herman Melville

Friedhelm Rathjen

Friedhelm Rathjen, Jahrgang 1958, hat neben Melville unter anderen Robert Louis Stevenson, Mark Twain, James Joyce und Gertrude Stein übersetzt. Zu seinen eigenen Büchern zählen Arno Schmidt auf Fanø und Irish Stew.

Friedhelm Rathjen