Aktuelles Heft

Aug 2014, No. 105

Hongkong
Über Himmelshäuser, Haifischflossensuppe und einen duftenden Hafen

26 Monate Antarktis
Zwei Menschen und ein Boot

Unheilbar kranke kinder
Ein neues Leben für Emma und Sophie

Buch der Woche

Johan Bargum: Septembernovelle

"Ein Roman, der durch seine nüchterne, sachliche Sprache besticht und durch die Art, wie er seinen Leser gefangen nimmt."

Ulrich Sonnenschein, HR 2 Kultur

3 Fragen an ...

Rolf-Bernhard Essig

Der mare-Autor und „Sprichwortpapst“ gewährt Einblick in die Leiden(schaft) des Wörtlichnehmens und verrät seine liebsten Wendungen. Zuletzt erschien bei mare sein Buch Ein Meer ist eine See ist ein Ozean.

mare: Herr Essig, Sie sind Ihrer Leser- und Hörergemeinde und auch der deutschen Presselandschaft als eine Art wandelndes etymologisches Wörterbuch bekannt, die Nürnberger Zeitung bezeichnete Sie einst gar als „Indiana Jones der Sprachschätze“. Woher rührt Ihre Leidenschaft für Wortbedeutungen und Sprichwörter? Gab es da vielleicht eine Art von „Erweckungserlebnis“?

Rolf-Bernhard Essig: Eher eine Erweckungsphase: Als siebtes von acht Kindern verwendete ich – eher absichtslos – ab und zu aufgeschnappte Sprichwörter, geflügelte Worte, stehende Wendungen und hatte damit großen Erfolg …

Angebote aus dem Shop

Heftpaket Blicke aufs Meer

Das Meer aus verschiedenen Blickrichtungen.
Die hoffnungsvollen Blicke auf die Heilkraft des Meeres, die erwartungsvollen auf den Wegen zum Meer, der Blick zurück in seine Vergangenheit und der Blick von oben herab. Vier verschiedene Blickwinkel auf einen Hauptdarsteller: Das Meer.

Nur für kurze Zeit bekommen Sie mare No. 19 Heilquelle, No. 37 Wege zum Meer, No. 61 Urmeer und No. 72 Gesichter der Meere zusammen im Paket für nur 15 Euro / 29,60 SFR statt 30 Euro / 59,20 SFR bei Einzelkauf.

mare-Mitarbeitertipp

Programmleiterin Katja Scholtz empfiehlt "Eis" von Ulla-Lena Lundberg

Die Finnen, heißt es, lesen leidenschaftlich gern und viel, fast jeder finnische Haushalt hat mindestens eine Tageszeitung abonniert, und besonders hoch im Kurs stehen literarische Werke finnischer Autoren. Das schien in unseren Augen zu erklären, dass der Roman Eis von Ulla-Lena Lundberg in Finnland den wichtigsten Literaturpreis gewonnen hatte und zum Bestseller geworden war: Denn von Mainstream konnte man bei diesem Werk, so mutmaßten wir nach der Zusammenfassung, mit der der finnische Verlag uns zu ködern versuchte, wahrlich nicht ausgehen, und von einem spannenden Pageturner ebenfalls nicht …

Gewinnspiel zur mare No. 105

Stadt und Land

Wer viel von dem benötigt, was unser Lösungswort bezeichnet, wird in Hongkong wohl nicht glücklich werden – es sei denn, er oder sie ist sehr, sehr reich. Knacken Sie unser Rätsel, und mit etwas Glück gewinnen Sie eins von 3 Exemplaren von Ulla-Lena Lundbergs Roman Eis!

World Ocean Review 3

Ressourcen aus dem Meer - Löst der Ozean die Rohstoffprobleme der Zukunft?

maribus veröffentlicht mit dem „World Ocean Review 3" eine profunde Analyse über die Chancen und Risiken einer Nutzung der Ozeane.
Der „World Ocean Review 3 - Rohstoffe aus dem Meer - Chancen und Risiken" (WOR 3), herausgegeben von der gemeinnützigen Organisation maribus gGmbH und mit Unterstützung der Zeitschrift mare, des International Ocean Instituts (IOI) und des Exzellenzclusters „Ozean der Zukunft", beschreibt ausführlich die bekannten metallischen und energetischen Rohstoffe in den Ozeanen und beleuchtet - wissenschaftlich fundiert und für Laien verständlich geschrieben - die Chancen und Risiken des Abbaus und der Nutzung von Rohstoffen.

Der neue Report liefert Fakten über die Menge an bekannten Öl- und Gasvorkommen und der festen Gashydratvorkommen unterhalb des Meeresbodens. Ferner geht es um das Potenzial von mineralischen Rohstoffen wie Manganknollen, Kobaltkrusten und Massivsulfiden.

mare-Kolumne

"Notizen einer Landratte"

Er hasst das Meer nicht. Er betrachtet es nur lieber vom sicheren Ufer aus. Das liegt an seiner chronischen Seekrankheit: Maik Brandenburg schreibt in seiner mare-Kolumne "Notizen einer Landratte" über seine Beziehung zum Meer.
In dieser Folge gesteht unser Kolumnist Maik Brandenburg, dass er Wale vergleichsweise enttäuschend findet, er ist beeindruckt von explodierenden Pottwalen, schwört aber, noch nie Walfleisch aufs Brötchen getan zu haben

mare auf facebook

Täglich mare-News

mare ist auch auf Facebook mit einer eigenen Seite vertreten. Verfolgen Sie dort unsere tagesaktuellen Neuigkeiten aus dem Verlag rund um mare - Die Zeitschrift der Meere, unser spannendes Buchprogramm und aktuelle meeresnahe Themen.

Leben

Autor: Dimitri Ladischensky, Fotograf: Joanna Nottebrock
Emmi und Soschka

Emmi und Soschka

Magda ist Mutter zweier Töchter, Emma und Sophie. Beide haben Mukoviszidose, eine unheilbare, tödliche Erbkrankheit. Als Emma fast stirbt, findet sie einen Weg. Sie zieht ans Meer.

Wissenschaft

Autor: Helge Sieger
Fang mich!

Fang mich!

Falterfische, die farbenfrohen Juwelen im Riff, werden auch Gaukler genannt. Denn für sie hat die Evolution in die Trickkiste gegriffen: Ihr Hinterteil sieht aus wie ein Kopf. Damit täuschen sie ihren Feinden eine falsche Fluchtrichtung vor. Und das ist nur eine ihrer vielen Spezialitäten.

Kombüse

Autor: Brigitte Kramer, Fotograf: Annett Bourquin
Dosen und andere Chosen

Dosen und andere Chosen

Ein arbeitsloser Architekt belebt in Lissabon die Kultur der Fischkonserve neu. Sein Lokal „Sol e Pesca“ weckt bei Portugiesen Erinnerungen an gute alte Zeiten.

Kapitäne

Autor: Stefan Krücken, Fotograf: Achim Multhaupt
Charly Behrensen, Cuxhaven

Charly Behrensen, Cuxhaven

Als junger Mann habe ich nicht verstanden, warum man heiratet, um später dann vor seiner Frau davonzulaufen. Ich will nicht sagen, dass sich daran nach einigen Jahrzehnten Eheleben und fünf Kindern etwas geändert hat. Irgendwann aber wurde mir klar: Wenn einem, damals in den sechziger Jahren, das Handtaschengeschwader von Cuxhaven auf den Fersen war, gab es wenig zu lachen.

Das Blaue Telefon

Gibt es eigentlich eine genaue Definition des Begriffs Brackwasser? Gibt es eigentlich eine genaue Definition des Begriffs Brackwasser?

Der Begriff Brackwasser leitet sich von meist kleineren Seen ab, die nach Deichbrüchen infolge von Sturmfluten entstehen. Diese Seen werden im niederdeutschen als Bracks bezeichnet, ihr Inhalt folglich als Brackwasser.

Weltkarte

Kartenteaser

mare bei facebook


mare iPhone App

mare Fernweh

Für nur 1,59 Euro im iTunes Store

"Diese App bietet Meer: mare verführt zu imaginären Reisen und schaut hinter den Horizont."
"Schöner kann eine digitale Sehreise nicht sein."
stern.de

mare konzipiert und realisiert Ausstellungskataloge, Museumsführer, Jubiläumsschriften, Geschäftsberichte, Kundenmagazine und vieles mehr. Wenn Sie eine Idee haben, die Sie gerne mit uns umsetzen würden – wir freuen uns auf Ihren Anruf.

mare Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren mare-Newsletter.

Termine

Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

mare verschenken

Benötigen Sie ein exklusives Geschenk? Dann verschenken Sie einfach ein mare-Abonnement + Kalender + Bildband zum Vorzugspreis.

mare-Zubehör

Die kuscheligen mare-Badetücher

Grundlage für die mare-Lektüre - sei es in freier Natur oder auch in der Sauna - ist das Strandtuch in der Größe zwei mal ein Meter (!) mit aufgesticktem mare-Schriftzug. Das Badetuch ist in den vier Farben erhältlich.

mare Notizbuch

Das mare Notizbuch enthält 160 Seiten feinstes unbedrucktes Papier und bietet durch das rote Lesebändchen die nötige Orientierung. Zusammengehalten wird es durch ein ebenso rotes Gummiband.
Eingebunden in dunkelblauem Leinen, misst es 9,50 x 14,50 cm und passt somit in jede Handtasche.