Liebe Leserin, lieber Leser,

auf dieser Terminseite finden Sie unsere Ankündigungen von mare-Lesungen. Darüber hinaus informieren wir Sie über maritime Veranstaltungen, Ausstellungen und Festivals weltweit.

Aug 17
MoDiMiDoFrSaSo
010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

St Ives (GBR)

The Studio and the Sea

Donnerstag, 6. April 2017 – Sonntag, 3. September 2017
Mo-So 10-18 Uhr, Tate St Ives. www.tate.org.uk/visit/tate-st-ives
Ausstellung
Ausstellung mit Werken von Jessica Warboys, die mit Film, Performance und ihren „sea paintings" arbeitet, um Meeresmythen und -landschaften zu erforschen.

Würth

Wasser, Wolken, Wind

Donnerstag, 6. April 2017 – Sonntag, 3. September 2017
täglich 10-18 Uhr, Kunsthalle. www.kunsthalle-wuerth.de
Ausstellung
Ausstellung der Sammlung Würth, in der sich eine Vielzahl an Bezügen zu Elementar- und Wetterphänomenen quer durch alle Epochen und in verschiedenen Materialien findet, von Meistern der klassischen Moderne bis hin zu der zeitgenössischen Moderne von Anselm Kiefer, Roy Lichtenstein, Robert Longo und Gerhard Richter.

Cuxhaven

Tiere an Bord - Von Pferden, Katzen, Kakerlaken

Dienstag, 30. Mai 2017 – Sonntag, 24. September 2017
10-18 Uhr, Wrack- und Fischereimuseum „Windstärke 10". www.windstaerke10.net
Ausstellung
Sonderausstellung über Tiere an Bord von Schiffen als Wegbegleiter oder lebender Proviant.

Frankfurt am Main

Mein Name ist Hase! Redewendungen auf der Spur

Mittwoch, 24. Mai 2017 – Sonntag, 19. November 2017

Museum für Kommunikation in Frankfurt am Main
www.mfk-frankfurt.de/mein-name-ist-hase-redewendungen-auf-der-spur/

Ausstellung
Vergnüglich, anschaulich und anregend zugleich präsentiert die Schau des Kurators und mare-Autors Rolf-Bernhard Essig Redewendungen als einen der wichtigsten, originellsten und kraftvollsten Bereiche unseres Wortschatzes.

Rostock

Blaschka- gläserne Geschöpfe des Meeres

Blaschka- gläserne Geschöpfe des Meeres

Freitag, 30. Juni 2017 – Sonntag, 3. September 2017
täglich von 10 - 19 Uhr, Zoo Rostock im Darwineum, www.zoo-rostock.de.
Eintritt ist im Zooeintrittspreis enthalten
Ausstellung
In den 60iger Jahren des 19. Jahrhunderts sind viele Meeresorganismen entdeckt und erstmalig beschrieben worden. Die gängigen Materialien für Tier- und Pflanzenmodelle waren damals Pappmache, Holz und Gips. Zur Veranschaulichung von Quallen, Seeanemonen und Polypen waren diese Werkstoffe nicht geeignet. Leopold Blaschka entschied sich diese filigranen Modelle aus Glas herzustellen. Diese Modelle erstaunen selbst heute noch Wissenschaftler und Laien wegen ihrer Perfektion und Detailtreue.
Die renommierten Fotografen Heidi und Hans-Jürgen Koch haben Leopold und Rudolf Blaschkas Kunst, Glasmodelle von Meeresorganismen herzustellen, in beeindruckende Bilder umgesetzt. Die perfekte Verschmelzung von Kunst und Wissenschaft ist in einer Ausstellung im Rostocker Zoo mit Bildern des Ehepaar Koch und Leihgaben von Glasmodellen der Zoologischen Sammlung der Universität Rostock zu bestaunen.

Berlin

Seezeichen

Donnerstag, 10. August 2017 – Sonntag, 2. September 2018
Di-Fr 9-17.30, Sa-So 10-18 Uhr, Deutsches Technikmuseum. www.sdtb.de
Ausstellung
Ausstellung zu Leuchttürmen und Feuerschiffen anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des preußischen Seezeichenversuchsfelds Berlin-Friedrichshagen.
Peter von Becker: Céleste

Peter von Becker: Céleste

Donnerstag, 31. August 2017
20 Uhr, Moderation: Andreas Platthaus, Ressortleiter Literatur und literarisches Leben der FAZ,
Veranstaltungsort: Literaturhaus Berlin, Fasanenstraße 23, 10719 Berlin
Buchpräsentation
Peter von Becker: Céleste
Eingeschlossen in einem Turm sinniert ein verzweifelter Schriftsteller über sein ungeschriebenes Lebenswerk. Bei einer gemeinsamen Japanreise wird ein Berliner Paar auf schicksalhafte Weise von seiner Vergangenheit eingeholt. Und die Jahrhundertkünstlerin Céleste offenbart ihr letztes großes Geheimnis. Wie in einem unsichtbaren Netz sind die Akteure dieses Romans miteinander gefangen; immer wieder geht es um Blendung und Verirrung: in der Kunst, im Leben und in der Liebe.

Bremen

Cargonauten

Dienstag, 15. August 2017 – Donnerstag, 5. Oktober 2017
Di-So 11-18 Uhr, Hafen­museum Speicher XI. www.hafenmuseum-speicherelf.de
Ausstellung
Ausstellung von Fotograf Oliver Tjaden und Journalist Christoph Rasch zu heutigen Seeleuten, den „Wanderarbeitern zur See", mit eindrucksvollen Momentaufnahmen.

Fischland-Darß-Zingst

Naturklänge 2017

Donnerstag, 10. August 2017 – Samstag, 2. September 2017
Termine, Programme, Tickets: www.naturklaenge.net
Konzertreihe
Ob am Hohen Ufer zwischen Ahrenshoop und Wustrow, vor der Alten Mühle im Freilicht­museum Klockenhagen, bei „Swimming Piano" am Schloss Schlemmin oder im Pfarrgarten von Starkow: Die Spielorte der Klassikkonzertreihe „Naturklänge" sind einzig­artig.

Hamburg

Kunst-Kompass zum Meer

Mittwoch, 2. August 2017 – Sonntag, 3. September 2017
Täglich 10-18 Uhr, Museumsschiff „Cap San Diego". www.capsandiego.de
Ausstellung
Ausstellung des Malers Heino Karschewskis zum Thema „Lebensraum Meer".

Ostseebad Prerow

Cartoonair am Meer

Donnerstag, 10. August 2017 – Sonntag, 17. September 2017
Täglich 11-19 Uhr, Kulturkaten. www.cartoonair-am-meer.de
Ausstellung
Meisterwerke des schwarzen Humors von 60 der besten Cartoonisten Deutschlands und Österreichs.

Rostock

Blaschka – Gläserne Geschöpfe des Meeres

Donnerstag, 10. August 2017 – Sonntag, 3. September 2017
Täglich 10 bis 19 Uhr, Zoologischer Garten, Darwineum. www.zoo-rostock.de
Ausstellung
In den 1860er-Jahren sind viele Meeresorganismen entdeckt und erstmals beschrieben worden. Die gängigen Materialien für Tier- und Pflanzenmodelle waren damals Pappmaché, Holz und Gips. Zur Veranschaulichung von Quallen, Seeanemonen und Polypen waren diese Werkstoffe nicht geeignet. Leopold Blaschka entschied sich, diese filigranen Modelle aus Glas herzustellen. Sie erstaunen noch heute Forscher wie Laien mit ihrer Perfektion und Detailtreue.
Die renommierten Fotografen Heidi und Hans-Jürgen Koch haben Leopold und Rudolf Blaschkas Kunst, Glasmodelle von Meeresor­ganismen herzustellen, in beeindruckende Bilder umgesetzt. Diese perfekte Verschmelzung von Kunst und Wissenschaft ist nun in ­Ros­tock zu bewundern. Ausgesprochen sehenswert!

Zandvoort (Nld)

Sandskulpturen-Europameisterschaft

Donnerstag, 10. August 2017 – Donnerstag, 30. November 2017
Strand. www.vvvzandvoort.de
Open Air Ausstellung
Die besten „Carver" Europas erschaffen Ikonen ihrer nationalen Kultur. Aus eigens dafür angeliefertem (Fluss-)Sand entstehen beeindruckende Kreationen.
nach oben
Sep 17
MoDiMiDoFrSaSo
010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930

Bad Soden

Anne von Canal: Whiteout

Anne von Canal: Whiteout

Montag, 11. September 2017
20 Uhr, Bücherstube Gundi Gaab, Platz Rueil Malmaison 1, 65812 Bad Soden
Lesung
Anne von Canal: Whiteout
Zwanzig Jahre ist es her, dass Fido den Kontakt abbrach, ohne Vorwarnung und ohne Erklärung. Ausgerechnet jetzt, während einer wichtigen Expedition in der Antarktis, erreicht Hanna eine E-Mail, die Erinnerungen an die damals engste Freundin heraufbeschwört. Während draußen ein Sturm aufzieht und sich die Lage im Eis immer weiter zuspitzt, kann Hanna den offenen Fragen nicht länger ausweichen ...

Berlin

Lucien Deprijck: Die Inseln, auf denen ich strande

Lucien Deprijck: Die Inseln, auf denen ich strande

Samstag, 9. September 2017
19 Uhr, Buchhändlerkeller, Carmerstr. 1, 10623 Berlin, Sprecher: Matthias Scherwenikas, Moderation: Lilo Berg
Lesung (innherhalb der Veranstaltungsreihe)
Lucien Deprijck: Die Inseln, auf denen ich strande
Stranden, aber wie? Das zeigt dieses einzigartige Gesamtkunstwerk aus 18 Inselepisoden und kongenialen Illustrationen in immer neuen Facetten. Auf einsamen und bewohnten, lebensfeindlichen und paradiesischen, tropischen und windumtosten Inseln erfüllen sich Schicksale, enden Träume, bieten sich neue Chancen. Lucien Deprijcks Variationen der existenziellen Erfahrung des Strandens sind höchst originell und zutiefst menschlich.

Bremen

Anne von Canal: Whiteout

Anne von Canal: Whiteout

Donnerstag, 28. September 2017
19.30 Uhr, Storm Bücher, Langenstraße 11, 28195 Bremen
Karten im Vorverkauf bei Storm erhältlich; € 9,- Eintritt.
Lesung
Anne von Canal: Whiteout
Zwanzig Jahre ist es her, dass Fido den Kontakt abbrach, ohne Vorwarnung und ohne Erklärung. Ausgerechnet jetzt, während einer wichtigen Expedition in der Antarktis, erreicht Hanna eine E-Mail, die Erinnerungen an die damals engste Freundin heraufbeschwört. Während draußen ein Sturm aufzieht und sich die Lage im Eis immer weiter zuspitzt, kann Hanna den offenen Fragen nicht länger ausweichen ...

Bremerhaven

Feierabendtörn zum Weltschifffahrtstag

Donnerstag, 28. September 2017
18 Uhr, Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung bis drei Tage vorher: info@dsm.museum oder Tel. 0471/48207-844. Deutsches Schiffahrtsmuseum. www.dsm.museum
Museumsrundgang
Exklusiver Museumsrundgang.

Currumbin Beach (Aus)

Swell Sculpture Festival

Freitag, 8. – Sonntag, 17. September
Currumbin Beach, www.swellsculpture.com.au
Festival
Skulpturen lokaler, nationaler und internationaler Künstler. Mit Künstlerrundgängen, Yoga, kulinarischen Überraschungen, Workshops und Livemusik.

Delmenhorst

Anne von Canal: Whiteout

Anne von Canal: Whiteout

Freitag, 29. September 2017
19.30 Uhr, Hanse-Wissenschaftskolleg, Lehmkuhlenbusch 4, 27753 Delmenhorst
Lesung
Anne von Canal: Whiteout
Zwanzig Jahre ist es her, dass Fido den Kontakt abbrach, ohne Vorwarnung und ohne Erklärung. Ausgerechnet jetzt, während einer wichtigen Expedition in der Antarktis, erreicht Hanna eine E-Mail, die Erinnerungen an die damals engste Freundin heraufbeschwört. Während draußen ein Sturm aufzieht und sich die Lage im Eis immer weiter zuspitzt, kann Hanna den offenen Fragen nicht länger ausweichen ...

Galway (IRL)

Oyster & Seafood Festival

Freitag, 22. – Sonntag, 24. September
Hafen. www.galwayoysterfestival.com
Festival
Unterhaltung, beste irische Küche und Musik. Höhepunkt: die legendäre Austernöffnen-Weltmeisterschaft.

Gießen

Rolf-Bernhard Essig: Perlen, Perlen, Perlen

Rolf-Bernhard Essig: Perlen, Perlen, Perlen

Sonntag, 3. September 2017
11.30 Uhr, Marktplatz in Gießen, nähere Informationen unter: www.einerliest.de
Lesung
Rolf-Bernhard Essig: Perlen, Perlen, Perlen
Sprachforscher und Autor Rolf-Bernhard Essig mit einem unterhaltsamen Ausflug in die Welt der Sprichwörter und Redensarten. Er ist zweifellos der Redensarten-Papst in Deutschland. Rolf-Bernhard Essig, Autor, Sprachforscher und Entertainer aus Bamberg, sorgt mit erhellenden Erklärungen zu Sprichwörtern und Redensarten für "Ah's" und "Oh's" beim Publikum und löst auf Zuruf auch Rätselfragen aus dem Publikum. Wer also schon immer mal wissen wollte, warum jemand Perlen vor die Säue wirft, der ist an diesem Sonntag richtig bei "Eine(r)liest". Und wem es gelingt, den erfahrenen Sprachforscher an diesem Sonntagvormittag mit einer gängigen Redensart sprachlos zu machen, dem winkt ein Buchpräsent.

Granville (FRA)

Festival der Muscheln und Krustentiere

Samstag, 30. September 2017 – Sonntag, 1. Oktober 2017
Hafen. www.ville-granville.fr
Festival
Fest im Zeichen der Gastronomie und des Meeres. Große Küchenchefs setzen Wellhornschnecken, Venusmuscheln, Samtmuscheln, Olivetten oder Jakobsmuscheln in Szene.

Hamburg

Anne von Canal: Whiteout

Anne von Canal: Whiteout

Samstag, 2. September 2017
18.30 Uhr, Büchereck Niendorf, Nordalbinger Weg 15, 22455 Hamburg
Lesung
Anne von Canal: Whiteout
Zwanzig Jahre ist es her, dass Fido den Kontakt abbrach, ohne Vorwarnung und ohne Erklärung. Ausgerechnet jetzt, während einer wichtigen Expedition in der Antarktis, erreicht Hanna eine E-Mail, die Erinnerungen an die damals engste Freundin heraufbeschwört. Während draußen ein Sturm aufzieht und sich die Lage im Eis immer weiter zuspitzt, kann Hanna den offenen Fragen nicht länger ausweichen ...

Koblenz

Anne von Canal: Whiteout

Anne von Canal: Whiteout

Mittwoch, 6. September 2017
20 Uhr, Buchhandlung Reuffel, Löhrstr. 92, 56068 Koblenz
Lesung
Anne von Canal: Whiteout
Zwanzig Jahre ist es her, dass Fido den Kontakt abbrach, ohne Vorwarnung und ohne Erklärung. Ausgerechnet jetzt, während einer wichtigen Expedition in der Antarktis, erreicht Hanna eine E-Mail, die Erinnerungen an die damals engste Freundin heraufbeschwört. Während draußen ein Sturm aufzieht und sich die Lage im Eis immer weiter zuspitzt, kann Hanna den offenen Fragen nicht länger ausweichen ...

Monterey, CA (USA)

Monterey Jazz Festival

Freitag, 15. – Dienstag, 19. September
Ocean Arena. Line-up, Tickets: www.montereyjazzfestival.org
Festival
Das wohl älteste Jazzfest der Welt, 1958 von den legendären Kritikern Lyons und Gleason gegründet, findet alljährlich in dem beschaulichen Fischerort bei San Francisco statt. Wie seit Beginn treffen sich hier ausschließlich die Besten der Besten des Genres.

Rotterdam (Nld)

Welthafentage

Freitag, 1. – Sonntag, 3. September
Erasmusbrücke. www.wereldhavendagen.nl
Fest
Blicke hinter die Kulissen des Hafens und Industriegebiets bei Schifffahrten, nautischen Aktivitäten, Vorführungen, Seminaren, Ausflügen und Ausstellungen.

Wiehl

Anne von Canal: Whiteout

Anne von Canal: Whiteout

Donnerstag, 7. September 2017
20 Uhr, VEranstaltungsort Tante Polly, Hauptstraße 32, 51674 Wiehl, Veranstalter Hansen & Kröger, Wiehl
Lesung
Anne von Canal: Whiteout
Zwanzig Jahre ist es her, dass Fido den Kontakt abbrach, ohne Vorwarnung und ohne Erklärung. Ausgerechnet jetzt, während einer wichtigen Expedition in der Antarktis, erreicht Hanna eine E-Mail, die Erinnerungen an die damals engste Freundin heraufbeschwört. Während draußen ein Sturm aufzieht und sich die Lage im Eis immer weiter zuspitzt, kann Hanna den offenen Fragen nicht länger ausweichen ...
nach oben
Okt 17
MoDiMiDoFrSaSo
01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Berlin

Peter von Becker: Céleste

Peter von Becker: Céleste

Dienstag, 17. Oktober 2017
19 Uhr, Moderation: Stephan-Andreas Casdorff, Chefredakteur von Der Tagesspiegel,
Veranstaltungsort: Tagesspiegel Verlagshaus, Askanischer Platz 3, 10963 Berlin
Lesung und Gespräch mit Musik
Peter von Becker: Céleste
Eingeschlossen in einem Turm sinniert ein verzweifelter Schriftsteller über sein ungeschriebenes Lebenswerk. Bei einer gemeinsamen Japanreise wird ein Berliner Paar auf schicksalhafte Weise von seiner Vergangenheit eingeholt. Und die Jahrhundertkünstlerin Céleste offenbart ihr letztes großes Geheimnis. Wie in einem unsichtbaren Netz sind die Akteure dieses Romans miteinander gefangen; immer wieder geht es um Blendung und Verirrung: in der Kunst, im Leben und in der Liebe.
Peter von Becker: Céleste

Peter von Becker: Céleste

Donnerstag, 26. Oktober 2017
20 Uhr, Autorenbuchhandlung, Else-Ury-Bogen 600-601, 10623 Berlin. Der Kartenverkauf beginnt Mitte August.
Lesung
Peter von Becker: Céleste
Eingeschlossen in einem Turm sinniert ein verzweifelter Schriftsteller über sein ungeschriebenes Lebenswerk. Bei einer gemeinsamen Japanreise wird ein Berliner Paar auf schicksalhafte Weise von seiner Vergangenheit eingeholt. Und die Jahrhundertkünstlerin Céleste offenbart ihr letztes großes Geheimnis. Wie in einem unsichtbaren Netz sind die Akteure dieses Romans miteinander gefangen; immer wieder geht es um Blendung und Verirrung: in der Kunst, im Leben und in der Liebe.

Braunschweig

Bernhard Kegel: Abgrund

Bernhard Kegel: Abgrund

Dienstag, 24. Oktober 2017
Uhrzeit folgt, Krimifestival Braunschweig, Haus der Wissenschaft, Pockelstr. 11, 38106 Braunschweig. Veranstalter: Buchhandlung Graff
Lesung
Bernhard Kegel: Abgrund
Der Kieler Biologe Hermann Pauli kann einfach nicht aus seiner Haut. Kaum ist er mit seiner Partnerin, der Kriminalhauptkommissarin Anne Detlefsen, auf dem Galapagos-Archipel gelandet, da steckt er bereits mitten in den Recherchen zur Herkunft eines mysteriösen Hais, den nicht einmal die Mitarbeiter der örtlichen Forschungsstation bestimmen können. Und auch Anne bekommt zu tun, denn vor den Inseln gehen Nacht für Nacht Schiffe in Flammen auf. Ihre Suche nach dem Brandstifter macht deutlich: Die Verhältnisse auf Galapagos sind kompliziert – an Wasser wie an Land.

Edenkoben

Stefan Moster: Neringa

Stefan Moster: Neringa

Sonntag, 8. Oktober 2017
11 Uhr, Künstlerhaus Edenkoben, Klosterstr. 181, 67480 Edenkoben
Lesung
Neringa:
"Seit Paul Austers besten Romanen habe ich ein solch raffiniert konzipiertes und dabei so lebendiges Tableau nicht mehr gelesen. Die schale neue Welt des IT-Business, die verlorengegangene Kunst der Pflastersteinsetzer, eine ergreifende Liebesgeschichte und der nötige Zweifel an jenen Familiengeschichten, die Dauer und Sicherheit vorgaukeln – die Schönheiten und die Schattenseiten in diesem mit Scharfsinn und Integrität erzählten Buch sind zahlreich. Schuld, Verdrängung und Hartherzigkeit setzt Stefan Moster Liebe, Gelassenheit und menschliches Miteinander entgegen." Mirko Bonné

Eupen

Jens Rosteck: Brel

Jens Rosteck: Brel

Sonntag, 15. Oktober 2017
17 Uhr, Jünglingshaus, Kulturelles Komitee der Stadt Eupen, Kirchstraße 15, B-4700 Eupen
Musikalisch-szenische Lesung
Brel. Der Mann, der eine Insel war:
Er war wild, unbequem und verführerisch, er brachte es zu Weltruhm und blieb doch zeit seines Lebens ein großer Zweifler: Jacques Brel. Mit großer Kennerschaft und Feingefühl nähert sich der Musikwissenschaftler und Frankreich-Spezialist Jens Rosteck dem facettenreichen Leben und Schaffen dieses Ausnahmekünstlers, beleuchtet den oft widersprüchlichen, umtriebigen Charakter, liefert feinsinnige Interpretationen ausgewählter Chansons und erweckt auf intelligente Weise Musikgeschichte zum Leben.

Sassnitz

Dirk Liesmer: Lexikon der Phantominseln

Dirk Liesmer: Lexikon der Phantominseln

Montag, 2. Oktober 2017
19 Uhr, Dahlmanns Bazar, Die Welt der Inseln, Uferstr. 1, 18546 Sassnitz auf Rügen
Lesung
Dirk Liesemer: Lexikon der Phantominseln
Versunkene Paradiese und eisige Kontinente, Teufelsfelsen und Goldinseln. Seit jeher tauchen in den Karten der Weltmeere sagenumwobene Inseln auf, die es nicht gibt und nie gegeben hat.
Dennoch wurden sie immer wieder zum Ziel tollkühner Expeditionen.
Dirk Liesemer versammelt dreißig dieser imaginären Inseln und erzählt von ihrer vermeintlichen Entdeckung bis zur Widerlegung: vielfältige, kuriose Geschichten, die über alle Ozeane und quer durch die Weltgeschichte führen.
nach oben
Nov 17
MoDiMiDoFrSaSo
0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930

Gütersloh

Anne von Canal: Whiteout

Anne von Canal: Whiteout

Mittwoch, 8. November 2017
Uhrzeit folgt, Buchhandlung Markus, Münsterstr. 9, 33330 Gütersloh
Lesung
Anne von Canal: Whiteout
Zwanzig Jahre ist es her, dass Fido den Kontakt abbrach, ohne Vorwarnung und ohne Erklärung. Ausgerechnet jetzt, während einer wichtigen Expedition in der Antarktis, erreicht Hanna eine E-Mail, die Erinnerungen an die damals engste Freundin heraufbeschwört. Während draußen ein Sturm aufzieht und sich die Lage im Eis immer weiter zuspitzt, kann Hanna den offenen Fragen nicht länger ausweichen ...

Hörnum (Sylt)

Rainer Moritz: Und das Meer singt uns sein Lied

Rainer Moritz: Und das Meer singt uns sein Lied

Sonntag, 19. November 2017
11 Uhr, Langes Literaturwochenende 2017 auf Sylt. Veranstaltungsort: BUDERSAND Hotel Sylt, Am Kai 3, 25997 Hörnum
Lesung

Der Schlager und das Meer sind untrennbar miteinander verbunden: Ferne Häfen, weite Strände, weiße Schiffe und glutrote Sonnenuntergänge sind von jeher die wichtigsten Bestandteile einer unverwüstlichen Kunstform, die aus der deutschen Kulturlandschaft kaum noch wegzudenken ist.

"Rainer Moritz, bekennender Schlagerfan und -experte, hat ein witziges und informatives Buch für Liebhaber des Meeres und des deutschen Schlagers geschrieben, ein Buch, das Erinnerungen wachruft." SWR3

Kiel

Isabelle Autissier: Herz auf Eis

Isabelle Autissier: Herz auf Eis

Mittwoch, 8. November 2017
19.30 Uhr, Lesung und Gespräch mit der Übersetzerin Kirsten Gleinig. Buchhandlung Jetzek, Inh. Gabriele Kaps e.K., Schönberger Str. 5-11, 24148 Kiel
Lesung
Isabelle Autissier: Herz auf Eis
Sie wollen das wahre Leben spüren, der Routine ihres Pariser Alltags entfliehen. Also erfüllen sich Louise und Ludovic den Traum, die Welt zu umsegeln. Doch als die beiden auf einer unbewohnten Insel stranden, wird aus dem Abenteuer des jungen Paares ein existenzieller Kampf – ums Überleben, aber auch um ihre Menschlichkeit und ihre Liebe. Nominiert für den Prix Goncourt.

Köln

Anne von Canal: Whiteout

Anne von Canal: Whiteout

Montag, 6. November 2017
19.30 Uhr, Buchhandlung Baudach, Delbrücker Hauptstraße 111, 51069 Köln
Lesung
Anne von Canal: Whiteout
Zwanzig Jahre ist es her, dass Fido den Kontakt abbrach, ohne Vorwarnung und ohne Erklärung. Ausgerechnet jetzt, während einer wichtigen Expedition in der Antarktis, erreicht Hanna eine E-Mail, die Erinnerungen an die damals engste Freundin heraufbeschwört. Während draußen ein Sturm aufzieht und sich die Lage im Eis immer weiter zuspitzt, kann Hanna den offenen Fragen nicht länger ausweichen ...
Anne von Canal: Whiteout

Anne von Canal: Whiteout

Dienstag, 7. November 2017
19.30 Uhr, Klarenbach Buchhandlung, Aachener Str. 458, 50933 Köln
Lesung
Anne von Canal: Whiteout
Zwanzig Jahre ist es her, dass Fido den Kontakt abbrach, ohne Vorwarnung und ohne Erklärung. Ausgerechnet jetzt, während einer wichtigen Expedition in der Antarktis, erreicht Hanna eine E-Mail, die Erinnerungen an die damals engste Freundin heraufbeschwört. Während draußen ein Sturm aufzieht und sich die Lage im Eis immer weiter zuspitzt, kann Hanna den offenen Fragen nicht länger ausweichen ...

Regensburg

Bernhard Kegel: Abgrund

Bernhard Kegel: Abgrund

Dienstag, 7. November 2017
19.30 Uhr, Buchhandlung Bücherwurm, Franz-von-Taxis-Ring 51, 93049 Regensburg
Lesung
Bernhard Kegel: Abgrund
Der Kieler Biologe Hermann Pauli kann einfach nicht aus seiner Haut. Kaum ist er mit seiner Partnerin, der Kriminalhauptkommissarin Anne Detlefsen, auf dem Galapagos-Archipel gelandet, da steckt er bereits mitten in den Recherchen zur Herkunft eines mysteriösen Hais, den nicht einmal die Mitarbeiter der örtlichen Forschungsstation bestimmen können. Und auch Anne bekommt zu tun, denn vor den Inseln gehen Nacht für Nacht Schiffe in Flammen auf. Ihre Suche nach dem Brandstifter macht deutlich: Die Verhältnisse auf Galapagos sind kompliziert – an Wasser wie an Land.
nach oben
Jan 18
MoDiMiDoFrSaSo
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Blieskastel

Jens Rosteck: Brel

Jens Rosteck: Brel

Donnerstag, 18. Januar 2018
20 Uhr, Einlass 19 Uhr, Orangerie Blieskastel, Am Schloß 12, 66440 Blieskastel
Szenische Lesung
Brel. Der Mann, der eine Insel war:
Er war wild, unbequem und verführerisch, er brachte es zu Weltruhm und blieb doch zeit seines Lebens ein großer Zweifler: Jacques Brel. Mit großer Kennerschaft und Feingefühl nähert sich der Musikwissenschaftler und Frankreich-Spezialist Jens Rosteck dem facettenreichen Leben und Schaffen dieses Ausnahmekünstlers, beleuchtet den oft widersprüchlichen, umtriebigen Charakter, liefert feinsinnige Interpretationen ausgewählter Chansons und erweckt auf intelligente Weise Musikgeschichte zum Leben.