Heftpaket Kulturzeit

Aktuelles Heft

Okt 2017, No. 124

EIN KAPITÄN VERSCHWINDET
Das Rätsel der Seemannskiste

LAUSCHANGRIFF IN DER TIEFE
Seekabel - verletzliche Schlagadern der Datenwelt

Marlene Dietrich
Königin der Transatlantikfahrt

Heftpaket Kulturzeit

Nach der Ferienzeit jetzt die Kulturzeit!

In unserem aktuellen Heftpaket erhalten Sie mare No. 82 Moby Dick, No. 101 Die Manns, No. 106 Matisse und No. 115 Venus zusammen für nur 18,50 Euro statt 37 Euro bei Einzelkauf.

Nur hier und nur für kurze Zeit.

Titelthema Moby Dick (mare No. 82)

DIE GESCHICHT DES AMERIKANISCHEN WAHLKAMPFS
Die intensive Lektüre von "Moby-Dick" offenbart, dass es sich hierbei weniger um einen Abenteuerroman handelt. Er erweist sich vielmehr als ein hochpolitisches Bekenntnis zur jungen USA ...

"Moby-Dick" DECODED
Die Rote-Armee-Fraktion gab sich Anfang der 1970er Jahre Decknamen, die aus "Moby-Dick" stammten. Versuch einer Erklärung ...

DAS EPOS DES ZOLLBEAMTEN
Von der literarischen Welt nicht mehr beachtet, schrieb Hermanelville einsam sein fast vergessenes Opus maximum "Clarel" ...

VIEL WIND UM WENIG ACTION
Der Magnum-Fotograf Erich Lessing begleitet 1954 die Dreharbeiten zu John Hustons Verfilmung von "Moby-Dick". Seine Bilder sind nicht nur Fotografie-, sondern auch Filmgeschichte ...

 

Titelthema Die Manns und das Meer (mare No. 101)

THOMAS UND KATIA MANN
Das Meer machte sie glücklich, und oft reisten sie an Küsten in aller Welt – nicht immer nur freiwillig ...

ERIKA UND KLAUS MANN
Die Kosmopoliten waren Liebhaber der Méditerranée ...

GOLO MANN
Er verabscheute das Meer, und doch wurde eine Seereise zur wichtigsten Fahrt seines Lebens ...

MONIKA MANN
Zeugnis und Katharsis: Das Tagebuch der Seekatastrophe

ELISABETH MANN BORGESE
Sie liebte die Ozeane wie kein anderes Mitglied der Familie und machte es zum Lebensinhalt. Ihr Vermächtnis wirkt bis heute ...

MICHAEL MANN
Die Sommerferien in der Villa Caruso auf Ischia waren die schönsten im Leben des jüngsten Mann-Kindes ...

 

Titelthema Henri Matisse (mare No. 106)

LUXUS, RUHE, SINNLICHKEIT
Mit der Langsamkeit, mit dem Bedacht, der Henri Matisse zu eigen war, näherte sich der in Nordfrankreich geborene Künstler Schritt für Schritt dem Süden an. Nach etlichen Stationen seiner Lebensreise kam er schließlich in Nizza an, wo er fand, was er für sein restliches Leben als Malerfürst benötigte ...

DIE SÜDSEE, EINE FERNE ERINNERUNG
Als arrivierter Altkünstler entschied sich Matisse zu einer Reise, die ihn nach Tahiti führte. Hier hoffte er, Formen, Linien und Proportionen zu finden, die ihm neue Impulse geben könnten. Er wurde fündig in der Welt der Meeresfauna und -flora, bei Algen und Meeresgetier, aber die Wirkung kam mit Verspätung ...

DAS FENSTER ZUR KUNST
Matisse steckt als junger Maler in einer existenziellen Krise, als er zufällig in das Fischerdorf Collioure an der französisch-spanischen Grenze gerät. Er bleibt einen Sommer an der Mittelmeerküste, dann findet er in seinem Atelier das Motiv, das ihn sein Leben lang beschäftigen wird – und nach ihm eine Reihe bedeutender Künstler, die von Matisse’ Entdeckung erschüttert werden ...

 

Titelthema Venus (mare No. 115)

BOTTICELLI
Mit seinem Bild der "Geburt der Venus" bahnt der Florentiner Maler Sandro Botticelli dem Spätmittelalter den Weg in die Renaissance ...

DALÍ
Salvador Dalís "Traum der Venus" -Installation sollte künstlerischer Höhepunkt der Weltausstellung in New York 1939 sein. Aber die Veranstalter liefern sich einen kleinlichen Krieg mit dem Exzentriker ...

VONGOLE
Venusmuscheln – auf italienisch vongole – spielen die Hauptrolle in den Lieblingsspaghetti der Neapolitaner ...