Schmale Pfade
Als mare-eBook bei allen üblichen Händlern verfügbar.

Ebenfalls bei mare

Alice Greenway: Weisse Geister

"So eindrucksvoll ist das Ende einer Kindheit lange nicht mehr beschrieben worden." SPIEGEL ONLINE

"Präzise und poetisch."
The New York Times

Leseprobe     Presse    Buchhändlerstimmen

 

Alice Greenway

Alice Greenway, 1964 in Washington, D. C., geboren, wuchs als Tochter eines Auslandskorrespondenten in Hongkong, Bangkok, Washington, Jerusalem und Massachusetts auf; später studierte sie an der Yale University. Ihr erster Roman, Weiße Geister (mare 2008), war ein großer Erfolg bei Publikum und Presse. Alice Greenway lebt in Edinburgh, Schottland. weitere Infos

Der alte Jim Kennoway hat seine Frau verloren und mit ihr den Willen zu leben, nun wohnt er zurückgezogen auf einer Insel vor der Küste Maines. Der einst anerkannte Ornithologe hat inzwischen nur noch drei Dinge im Sinn: trinken, rauchen und vergessen. Doch mitten im Sommer taucht ein ungewöhnliches Mädchen bei ihm auf. Cadillac Baketi, eine junge Salomonerin, hoch aufgeschossen, schlau und erfrischend unverblümt, ist die Tochter von Tosca - gemeinsam mit ihm als Inselscout hatte Jim 1943 während des Pazifikkriegs japanische Schiffe ausgespäht. Jetzt, dreißig Jahre später, schickt ihm Tosca seine Tochter, denn sie soll sich an das Leben in Amerika gewöhnen, bevor sie im Herbst ihr Medizinstudium in Yale beginnt. Jim ist bedient, er kann keinen Besuch gebrauchen – und schon gar keinen, der Erinnerungen an den Krieg, seine Jugend und seine große Liebe heraufbeschwört. Möglicherweise aber ist Cadillac genau die Richtige, um ihm dabei zu helfen, seinen Frieden mit einem düsteren Kapitel einer Vergangenheit zu machen.

In einer an Bildern reichen, intensiven Sprache erzählt Alice Greenway die Geschichte eines Mannes, den das Schicksal im Lauf seines Lebens immer aufs Neue herausgefordert hat. Die sommerliche Küstenlandschaft Maines und die Wildheit des Südpazifiks bilden die Kulisse für diesen bewegenden Roman, in dem Erinnerungen an eine dunkle Vergangenheit auf irritierend schöne Weise eingebettet sind in Beschreibungen einer Natur, die ein Versprechen von Glück und Verheißung in sich trägt – und weder Gewalt noch Krieg duldet.

Alice Greenway
Schmale Pfade
Roman
OT: The Bird Skinner
Aus dem Amerikanischen von Klaus Modick
368 Seiten,
gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen