Klaus Modick

Klaus Modick
Klaus Modick, geboren 1951, studierte Germanistik, Kunstgeschichte, Philosophie und Geschichte und promovierte über Lion Feuchtwanger. Nach verschiedenen Auslandsaufenthalten lebt Modick heute als freier Schriftsteller und Übersetzer in Oldenburg. Zuletzt erschien sein Roman Klack (2013).

Lesen Sie hierein Interview mit Klaus Modick zu seiner SILVER-Übersetzung.

Schmale Pfade

Text: Alice Greenway   
Feb 2016, Belletristik
Der neue Roman der Autorin von Weiße Geister: "Präzise und poetisch." The New York Times

Jim Kennoway hat seine Frau verloren und mit ihr den Willen zu leben, nun wohnt der einst anerkannte Ornithologe zurückgezogen auf einer Insel in Maine. Doch mitten im Sommer taucht ein ungewöhnliches Mädchen bei ihm auf. Jim ist bedient, er kann keinen Besuch gebrauchen – und schon gar keinen, der Erinnerungen an den Krieg, seine Jugend und seine große Liebe heraufbeschwört.
Möglicherweise aber ist die junge Salomonerin Cadillac Baketi genau die Richtige, um Jim dabei zu helfen, seinen Frieden mit einem düsteren Kapitel seiner Vergangenheit zu machen.

Silver: Rückkehr zur Schatzinsel

Text: Andrew Motion   
Feb 2014, Belletristik
"Elegant und spannend. ... Motions Stil – lebendig und zauberhaft poetisch – bildet einen brillanten Kontrapunkt zu der actionreichen Handlung." The Daily Mail

Juli 1802. Jim Hawkins jr. und Natty, die Tochter von Long John Silver, machen sich an Bord der Nightingale gemeinsam auf die Reise – in den Fußstapfen ihrer Väter. Doch die Schatzinsel ist nicht mehr so menschenleer, wie sie einst war ...

"Dieses Buch hat einfach alles: Meeresabenteuer mit großartigen Helden, grausamen Piraten, giftigen Schlangen, einem geschwätzigen Papagei – und eine Liebesgeschichte. Lassen Sie sich das keinesfalls entgehen."
Library Journal