Vierzehn Knoten bis Greenwich

"Eingebettet in einen spannenden Reiseroman ist Olli Jalonen mit Vierzehn Knoten bis Greenwich eine beunruhigende Psychostudie und ein gnadenloses Zeitporträt gelungen."
WDR 5, Bücher


"So habe ich mir gedacht anzufangen, Maaria: Die Welt spült die Menschen auseinander..."

                                                                                                           Presse        Leseprobe

Autor Olli Jalonen

Olli Jalonen, 1954 in Helsinki geboren, studierte Sozialwissenschaften und hat viele Jahre in Schweden und Irland gelebt und gearbeitet. Er zählt zu den bedeutendsten Autoren Finnlands. Sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem renommierten Finlandia Prize (1990), und in verschiedene Sprachen übersetzt. Vierzehn Knoten bis Greenwich ist sein erstes Buch, das auf Deutsch erscheint. Olli Jalonen lebt mit seiner Familie in Hämeenlinna. weitere Infos
... aber die Welt spült die Menschen auch zusammen: Nach jahrelanger Funkstille bekommt Petr Järvi Post von seinem Studienfreund Graham aus Irland. Graham lädt ihn ein, an einem außergewöhnlichen Wettbewerb teilzunehmen. Innerhalb des Jahres 2007 sollen die Teilnehmer die Erde entlang des Null-Meridians umrunden, von Greenwich nach Greenwich, zu Fuß und im Segelboot. Mit zum Team der beiden Freunde gehören Grahams Frau Isla und Petrs Bruder Kari aus Finnland.
Im Lauf der Weltumrundung verliert der Wettbewerb mehr und mehr an Bedeutung und die Spannungen zwischen den Reisenden nehmen zu. Während Graham immer eigensinniger wird und er und Isla sich voneinander entfernen, kommen Isla und Kari sich näher - bis am Ende der Reise für jeden der vier die Welt auf dem Kopf steht.

***Die finnische Presse reagierte begeistert auf VIERZEHN KNOTEN BIS GREENWICH: Hier finden Sie ausgewählte Rezensionen.***

Olli Jalonens Roman, der in Finnland ein großer Erfolg war und nominiert für den Finlandia Prize, ist eine tiefgreifende Reflexion über unsere Zeit, eine Reise hinaus in die Welt und in unser Innerstes. Seine Geschichte handelt von Freundschaft, Liebe, dem Verhältnis zwischen ungleichen Brüdern und dem Heim- und Fernweh, das jeder von uns spürt.



Olli Jalonen
Vierzehn Knoten bis Greenwich
Roman
Aus dem Finnischen von Stefan Moster
464 Seiten,
gebunden mit Schutzumschlag und Lesebändchen